Brennendes Fett mit Wasser gelöscht - meterhohe Flammen

Feuerwehrschauübung

Meterhoch schlugen die Flammen am Montagmorgen bei einem Übungseinsatz des Ascheberger Löschzugs. Traditionell eröffnet die Feuerwehr den Kirmesmontag mit ihrer Übung und zeigt realistische Situationen, wie sie sich in jedem Haushalt ereignen können.

ASCHEBERG

von Von Lea Krüger

, 01.08.2011, 16:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Brennendes Fett mit Wasser gelöscht - meterhohe Flammen

Was brennendes Fett so alles anrichten kann...

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Feuerwehrschauübung

Der Ascheberger Löschzug demonstrierte eindrucksvoll, was passiert, wenn man brennedes Fett mit Wasser löscht.
01.08.2011
/
Dass sie gut ausgebildet sind, bewiesen die Feuerwehrleute auch während der Übung auf der Jacobi-Kirmes.© Foto: Lea Krüger
Die Experten zeigten, wie man einen Brand richtig löscht.© Foto: Lea Krüger
Dicke Rauchschwaden: ein beeindruckendes, aber auch erschreckendes Bild.© Foto: Lea Krüger
Die Feuerwehrleute spendierten den Kindern Freifahrten.© Foto: Lea Krüger
Teamwork ist auch in der Brandbekämpfung alles.© Foto: Lea Krüger
Die Rauchentwicklung war nicht zu unterschätzen.© Foto: Lea Krüger
Die Schutzausrüstung der Feuerwehrleute sorgte im Publikum für Erstaunen.© Foto: Lea Krüger
Gespannt verfolgten die Zuschauer, wie professionell die heimischen Feuerwehrleute zur Sache gingen.© Foto: Lea Krüger
So eine Fahrt im Karussell macht sichtlich Spaß.© Foto: Lea Krüger
Wie die Großen, so die Kleinen: Dem Übungseinsatz folgte die Fahrt im Mini-Feuerwehrauto.© Foto: Lea Krüger
Auf dem Weg zum Kirmeseinsatz. Gott sei Dank war es nur eine Übung.© Foto: Lea Krüger
Unter Atemschutz rückten die Feuerwehrleute dem Brand zu Leibe.© Foto: Lea Krüger
Was brennendes Fett so alles anrichten kann...© Foto: Lea Krüger
Massen von Zuschauern verfolgten die Arbeit der Feuerwehrleute.© Foto: Lea Krüger
Schlagworte Herbern

Wie man sich in solche einer Situation dagegen richtig verhält, schilderte Reinhard Poppe, Führer des Löschzuges: „In diesem Fall muss man versuchen, dass Feuer zu ersticken. Zum Beispiel, in dem man mit einem Deckel den Topf verschließt, oder mit einem Kissen oder einer Decke die Sauerstoffzufuhr unterbricht.“ Trotz solcher Aufklärung fände die Feuerwehr oft genug verbrannte Küchen vor, in den man fälschlicherweise veruscht habe, das Fett mit Wasser zu löschen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Feuerwehrschauübung

Der Ascheberger Löschzug demonstrierte eindrucksvoll, was passiert, wenn man brennedes Fett mit Wasser löscht.
01.08.2011
/
Dass sie gut ausgebildet sind, bewiesen die Feuerwehrleute auch während der Übung auf der Jacobi-Kirmes.© Foto: Lea Krüger
Die Experten zeigten, wie man einen Brand richtig löscht.© Foto: Lea Krüger
Dicke Rauchschwaden: ein beeindruckendes, aber auch erschreckendes Bild.© Foto: Lea Krüger
Die Feuerwehrleute spendierten den Kindern Freifahrten.© Foto: Lea Krüger
Teamwork ist auch in der Brandbekämpfung alles.© Foto: Lea Krüger
Die Rauchentwicklung war nicht zu unterschätzen.© Foto: Lea Krüger
Die Schutzausrüstung der Feuerwehrleute sorgte im Publikum für Erstaunen.© Foto: Lea Krüger
Gespannt verfolgten die Zuschauer, wie professionell die heimischen Feuerwehrleute zur Sache gingen.© Foto: Lea Krüger
So eine Fahrt im Karussell macht sichtlich Spaß.© Foto: Lea Krüger
Wie die Großen, so die Kleinen: Dem Übungseinsatz folgte die Fahrt im Mini-Feuerwehrauto.© Foto: Lea Krüger
Auf dem Weg zum Kirmeseinsatz. Gott sei Dank war es nur eine Übung.© Foto: Lea Krüger
Unter Atemschutz rückten die Feuerwehrleute dem Brand zu Leibe.© Foto: Lea Krüger
Was brennendes Fett so alles anrichten kann...© Foto: Lea Krüger
Massen von Zuschauern verfolgten die Arbeit der Feuerwehrleute.© Foto: Lea Krüger
Schlagworte Herbern

Nach dem das Feuer gelöscht und alle Spuren beseitigt waren, zog die Feuerwehr in den Stadtkern zur Kirmes. Angeführt wurde der Zug von der Kapelle der Feuerwehr. Erstes Haltepunkt war das Kinderkarusell auf dem Kirchplatz. Hier spendierte die Feuerwehr Freifahrten für die anwesenden Kinder. Endgültiges Ziel war das Gasthaus „Goldener Stern“ in der sich die Feuerwehr zu einer Dienstversammlung traf, um über aktuelle Themen diskutieren. 

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Caritas-Tagespflege in Ascheberg
Irritationen um Caritas-Tagespflege: Umzug in die Appellhoffstraße im März oder April?
Münsterland Zeitung „Variado-Abend“ begeistert
Profilschüler bringen Fernsehshow auf die Bühne: Von Klassik bis „Fluch der Karibik“
Münsterland Zeitung Bürgermeister Ascheberg
Bert Risthaus über seine schwerste Zeit im Amt: „Das hätte ich mir mein Leben lang nicht verziehen“