Donnerstag: drei Neuinfektionen in Ascheberg – lokale Inzidenz sinkt stark

Entwicklung

Die 7-Tages-Inzidenz in der Gemeinde Ascheberg sinkt am Donnerstag stark. Es gibt drei Neuinfektionen. Auch die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Coesfeld sinkt, allerdings nur leicht.

Ascheberg, Herbern

, 03.12.2020, 18:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die lokale 7-Tages-Inzidenz in Ascheberg hat sich ungefähr halbiert.

Die lokale 7-Tages-Inzidenz in Ascheberg hat sich ungefähr halbiert. © Mika Baumeister/unsplash

Für Donnerstag, 3. November, melden die Behörden des Kreises Coesfeld drei Corona-Neuinfektionen für die Gemeinde Ascheberg. Zeitgleich gelten zwei Menschen mehr als am Vortag als genesen. Somit steigt die Zahl der aktiven Coronafälle auf 35 (+1 im Vergleich zum Vortag).

Während der Corona-Pandemie haben sich bisher 172 Ascheberger mit dem Coronavirus infiziert. Als gesundet gelten 137 von ihnen. Die lokale 7-Tages-Inzidenz liegt nach eigenen Berechnungen bei 83,69. Am Vortag lag der Wert bei 160,94.

Im gesamten Kreis Coesfeld gab es am Donnerstag, 3. November, 35 neue Infektionen mit dem Coronavirus. 17 Personen mehr als am Vortag zählt der Kreis in der Kategorie der Genesenen. Damit steigt die Zahl der aktiven Fälle auf 269.

In der gesamten Corona-Pandemie haben sich bisher 2207 Menschen im Kreis Coesfeld mit dem Coronavirus infiziert. 1911 gelten als wieder gesundet. 31 Menschen aus dem Kreis sind bisher mit oder an dem Coronavirus verstorben.

Die lokale 7-Tages-Inzidenz beträgt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts am Donnerstag, 3. November, 54,9. Damit sinkt der Wert weiter, am Vortag lag der Wert im Kreis Coesfeld bei 57,1.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Für Ascheberg melden die Behörden am Mittwoch fünf neue Corona-Infektionen. Die lokale 7-Tages-Inzidenz in der Gemeinde steigt an, die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Coesfeld sinkt. Von Pascal Löchte

Lesen Sie jetzt