Mittwoch: Nur eine Corona-Neuinfektion in der Gemeinde Ascheberg

Pandemie-Entwicklung

Am Mittwoch melden die Behörden nur eine Neuinfektion in der Gemeinde Ascheberg. Die 7-Tages-Inzidenzen in der Gemeinde und im Kreis sinken leicht.

Ascheberg, Herbern

, 18.11.2020, 16:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Coesfeld ist leicht gesunken.

Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Coesfeld ist leicht gesunken. © Mika Baumeister/unsplash

Am Mittwoch, 18. November, gibt es eine neue bestätigte Coronainfektion in der Gemeinde Ascheberg. Das berichten die Behörden des Kreises Coesfeld. Die Zahl der Genesenen steigt um drei. Damit sind in der Gemeinde Ascheberg aktuell 23 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Am Vortag waren es noch 26.

Im Zuge der Corona-Pandemie haben sich insgesamt 126 Menschen in Ascheberg angesteckt. 103 von ihnen gelten als wieder genesen. Die lokale 7-Tages-Inzidenz in Ascheberg beträgt nach eigenen Berechnungen am Mittwoch, 18. November, 115,87 und ist somit leicht gesunken. Am Dienstag betrug sie noch 122,31.

Im gesamten Kreis Coesfeld gibt es am Mittwoch, 18. November, 17 neue Infektionen mit dem Coronavirus. 29 Personen mehr als am Vortag gelten als genesen. Somit sind 212 Personen im Kreis Coesfeld aktuell infiziert. Das ist ein Minus von 12 im Vergleich zum Vortag.

Während der Corona-Pandemie haben sich insgesamt 1819 Menschen mit dem Coronavirus im Kreis Coesfeld angesteckt. Ein Großteil von ihnen, 1585 Personen, sind wieder genesen. 26 Menschen sind mit oder an dem Coronavirus gestorben.

Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis liegt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts am Mittwoch, 18. November, bei 65,7 und ist damit ebenfalls leicht gesunken. Am Dienstag betrug der Wert 67,1.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Vier neue Infektionen mit dem Coronavirus melden die Behörden für die Gemeinde Ascheberg. Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis sinkt wieder und ist die niedrigste in ganz Nordrhein-Westfalen. Von Pascal Löchte

Lesen Sie jetzt