Ascheberg: Ein neuer Coronafall am Dienstag gemeldet - 12 im gesamten Kreis Coesfeld

Coronavirus

Zahlen auf dem Niveau der Vorwoche: Im Kreis Coesfeld gibt es 12 neue Infektionen mit dem Coronavirus. Für Ascheberg meldet der Kreis einen neuen Fall, zwei Menschen gelten als genesen.

Ascheberg, Herbern

, 20.10.2020, 18:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Seit dem Herbst steigt die Zahl der Corona-Infektionen in Deutschland.

Seit dem Herbst steigt die Zahl der Corona-Infektionen in Deutschland. © dpa

Am Dienstag, 20. Oktober, meldet der Kreis Coesfeld eine neue Infektion mit dem Coronavirus in Ascheberg. Zeitgleich sind zwei Personen wieder genesen. Insgesamt haben die Behörden seit Beginn der Pandemie in Ascheberg 60 Infektionen verzeichnet. Davon gelten 55 Personen wieder als genesen.

Der gesamte Kreis Coesfeld meldet am Dienstag 12 neue Fälle. Im Kreis gelten insgesamt 108 Fälle als aktiv. Seit März haben sich 1163 Personen im Kreis Coesfeld mit dem Coronavirus angesteckt. Ein Großteil ist wieder gesundet. 1034 Personen zählt der Kreis in dieser Kategorie. Die für die Verschärfung der Corona-Regeln wichtige 7-Tages-Inzidenz liegt nach den Daten des Robert-Koch-Instituts im Kreis Coesfeld am Dienstag bei 33,5.

Kreis Warendorf hat kritische Grenze überschritten

Die drei Nachbarkreise Recklinghausen, Warendorf und Unna weisen eine 7-Tages-Inzidenz jenseits der 50 auf. Diese Gebiete gelten als Risikogebiet. Auch die Stadt Hamm zählt dazu. An der Spitze liegt der Kreis Recklinghausen mit einem Wert von 90,7. Münster und der Kreis Steinfurt liegen laut Robert-Koch-Institut noch unter der Marke von 35.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt