Bildergalerie

Die sieben Gaben des Heiligen Geistes

Zu Pfingsten kommt der Heilige Geist. Sieben Gaben bringt er nach christlicher Überzeugung mit: Weisheit, Einsicht, Rat, Stärke, Erkenntnis, Frömmigkeit und Gottesfurcht: alles Gaben, die den Gläubigen stärken sollen. In der Kirche St. Benedikt in Herbern sind sie alle in dem hölzernen Deckel der Kanzel verewigt.
06.06.2014
/
Der Rat ist die dritte Gabe des Heiligen Geistes: Consilium.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Glauben und Wissen ergänzen sich und schließen sich nicht aus: Die Wissenschaft ist eine der sieben Gaben des Heiligen Geistes.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Pietas, die Frömmigkeit, ist ebenfalls eine der sieben Gaben des heiligen Heistes.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Fortitudo, Stärke, schenkt der Heilige Geist ebenfalls.Gerade für die Märtyrer der jungen Kirche war diese Gabe wichtig. In Herbern strahlt sie so, weil die Lampe dort angebracht ist.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Der Verstand - Intellectus - ist etwas abgeschnitten, direkt am Säulenrand.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Im Mittelpunkt der Kanzel: die Weisheit - Sapientia, die erste Gabe des Heiligen Geistes.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Timor Domini heißt Gottesfurcht: Die Aufforderung "Fürchte dich nicht", ist gleich 365 Mal in der Bibel zu lesen.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Die sieben Gaben des Heiligen Geistes schmücken die Kanzel in der Kirche St. Benedikt.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Schlagworte