Doppelter Einbruchsversuch in Herbern scheitert durch Zufall

Einfamilienhaus Auf der Rulle

Gleich auf zwei verschiedenen Wegen versuchten unbekannte Täter, in ein Einfamilienhaus in Herbern zu dringen. Es ist wohl dem Zufall zu verdanken, dass sie ihr Vorhaben aufgaben.

Herbern

, 15.03.2021, 09:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei fand Einbruchsspuren an einem Einfamilienhaus in Herbern.

Die Polizei fand Einbruchsspuren an einem Einfamilienhaus in Herbern. © picture alliance / Patrick Seege

Wie die Polizei am Montag, 15. März 2021, berichtete, versuchten unbekannte Täter, in ein Einfamilienhaus in der Straße Auf der Rulle in Herbern zu gelangen. Denn die Hauseigentümerin hörte, wie sie am Freitag, 12. März, etwa zwischen 19.30 Uhr und 20.30 Uhr, an der Kellertür ihres Hauses rüttelten.

Obwohl die Bewohnerin die Geräusche hörte, machte sie sich jedoch offenbar keine weitere Gedanken. Stattdessen knipste sie im Wohnzimmer das Licht an. Im Nachhinein fand die 73-jährige Hauseigentümerin einen ihrer Terrassenstühle an der Hauswand unter ihrem Wohnzimmerfenster vor.

Täter versuchten auch, Fenster aufzuhebeln

Diesen hatten die Einbrecher dort platziert und versucht, ihr Wohnzimmerfenster aufzuhebeln. Darauf deuten entsprechende Spuren am Fensterrahmen hin, die zu erkennen waren. Vermutlich ließen die Täter von ihrem Vorhaben ab, als die Herbernerin das Licht im Wohnzimmer einschaltete. Ins Innere des Hauses gelangten die Täter nicht.

Hinweise auf den Einbruchsversuch am Freitagabend in Herbern nimmt die Polizei in Lüdinghausen unter Telefon (02591) 7930 entgegen.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt