Klägliche Einbrecher: Unbekannte scheitern in wenigen Tagen mehrfach am selben Supermarkt

Einbrecher in Ascheberg

Gleich zweimal wollten Einbrecher in drei Tagen in einen Supermarkt in Ascheberg einbrechen. Doch beide Male scheiterten die Täter – an genau derselben Stelle.

Ascheberg

, 17.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Klägliche Einbrecher: Unbekannte scheitern in wenigen Tagen mehrfach am selben Supermarkt

Gleich mehrfach scheiterten Einbrecher am K+K. © Jörg Heckenkamp (Archiv/Symbolfoto)

Sie wollten große Beute machen und scheiterten innerhalb von drei Tagen gleich zweimal kläglich. Unbekannte wollten in der Nacht zu Montag, 15. Juli, und zu Mittwoch, 17. Juli, in den K+K an der Sandstraße in Ascheberg einbrechen. Doch ihr Versuch endete schnell.

Beide Male drückten die Täter die Eingangstür auf. Die Alarmanlage löste aus und schlug die Täter offenbar in die Flucht. Zwei Einbrüche an drei Tagen mit identischer Vorgehensweise. „Für gewöhnlich wollen solche Täter schnell rein, im Eingangsbereich Beute machen und wieder raus“, sagt Britta Venker, Sprecherin der Polizei Coesfeld auf Anfrage.

Tabakwaren sind häfig das Ziel von Supermarkt-Einbrechern

Oft seien die Tabakwaren das Ziel der Einbrecher. Doch soweit kamen die Ascheberger Einbrecher gar nicht erst. Von einem ersten gescheiterten Versuch ließen sie sich nicht abhalten, es erneut zu versuchen.

Ob die Einbrecher einen weiteren Versuch starten, in den K+K einzubrechen oder nun endgültig abgeschreckt sind? Man weiß es nicht. Reagieren möchte die Polizei aber definitiv.

Wer hat etwas Verdächtiges bemerkt?

„Je häufiger so etwas an einem Ort passiert, desto eher sagt man: Halt, das müssen wir genauer kontrollieren“, so Venker.

Wer etwas beobachtet hat wird gebeten, sich bei der Polizei in Lüdinghausen zu melden, Tel. (02591) 7930.

Lesen Sie jetzt