Entwicklung

Freitag: Keine Corona-Neuinfektion in Ascheberg – Kreis-Inzidenz steigt

Erfreuliche Nachrichten für die Gemeinde Ascheberg: Am Freitag melden die Behörden keine weiteren Corona-Infektionen. Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Coesfeld steigt aber wieder.
Keine Corona-Neuinfektion melden die Behörden in der Gemeinde Ascheberg am Freitag. © Christine Sandu/unsplash

Am Freitag, 4. Dezember, melden die Behörden des Kreises Coesfeld keine Neuinfektion mit dem Coronavirus für die Gemeinde Ascheberg. Auch die Zahl der Genesenen bleibt gleich. Damit stagniert die Zahl der aktiven Fälle bei 35.

Während der Corona-Pandemie haben sich bisher 172 Ascheberger mit dem Coronavirus infiziert. Als gesundet gelten 137 von ihnen. Die lokale 7-Tages-Inzidenz liegt nach eigenen Berechnungen bei 83,69. Am Vortag lag der Wert ebenfalls bei 83,69.

Im Kreis Coesfeld gibt es am Freitag, 4. Dezember, nach Angaben der Behörden 13 neue Coronafälle. 20 mehr Personen als am Vortag gelten als genesen. Damit sinkt die Zahl der aktiven Fälle auf 261.

Im Zuge der Corona-Pandemie haben die Behörden bisher im Kreis Coesfeld 2220 Coronafälle registriert. 1931 Menschen gelten als genesen. 28 Personen sind mit oder an dem Coronavirus gestorben (+1 im Vergleich zum Vortag).

Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis ist nach Angaben des Robert-Koch-Instituts gestiegen und beträgt am Freitag, 4. Dezember, 81,1. Am Vortag lag der Wert noch bei 54,9.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.