Funkenflug setzte Stoppelfeld in Brand

Feuerwehreinsatz

Zu einem Feldbrand rückten die Löschzüge Herbern, Ascheberg und Davensberg am Dienstagmittag aus. Rund 2,5 Hektar eines Stoppelfeldes brannten ab.

ASCHEBERG

von Von Tina Nitsche

, 02.08.2011, 15:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Funkenflug setzte Stoppelfeld in Brand

Ein rund 2,5 ha großes Feld stand am Dienstagmittag "Im Wissing" in Flammen. Alle drei Löschzüge der Gemeinde Ascheberg waren im Einsatz.

Alarmiert wurde die Feuerwehr um 13.02 Uhr. Ein Feld an der südlichen Umgehungsstraße "Im Wissing" stand lichterloh in Flammen.Stein geriet ins Schneidewerk Bei Mähdrescharbeiten kam ein Stein in das Schneidewerk der Erntemaschine. Ein Scherenblatt brach, dadurch kam es zum Funkenflug, der wiederum den Brand nach sich zog. So erklärte es Bauer Kortmann aus Capelle, dem das Feld gehört. 25 Feuerwehrleute bekämpften den Brand und hatten ihn schnell unter Kontrolle. Die Polizei war ebenfalls vor Ort und bezifferte den entstandenen Schaden auf rund 3.000 euro.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Hotel Wolfsjäger Herbern
Ohne Restaurant, aber mit Saal: Das sind die Pläne der neuen Betreiber im Hotel Wolfsjäger
Münsterland Zeitung Hotel Wolfsjäger Herbern
Neustart im Hotel Wolfsjäger: Ehepaar Bleckmann übernimmt früher als gedacht und hat neue Pläne