Gemeinde Ascheberg kauft Eisenwaren-Geschäft in Ortskern Ascheberg

Eisenwaren-Geschäft Eugen Stiens

Die Gemeinde Aschenberg hat das Grunstück und das Gebäude Eisenwaren-Geschäft der Familie Stiens an der Dieningstraße gekauft. Der Laden schließt schon in wenigen Monaten seine Türen.

Ascheberg

16.09.2020, 16:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bürgermeister Dr. Bert Risthaus, Barbara Stiens, Barbara Vollmer und Susanne Brakweh (Bauverwaltung) (v. l.) besprachen den Verkauf des Gebäudes an der Dieningstraße 3-5.

Bürgermeister Dr. Bert Risthaus, Barbara Stiens, Barbara Vollmer und Susanne Brakweh (Bauverwaltung) (v. l.) besprachen den Verkauf des Gebäudes an der Dieningstraße 3-5. © Gemeinde Ascheberg

Die Gemeinde Ascheberg hat am Dienstag (15. September) das Grundstück mit dem Wohn- und Geschäftsgebäude von Stiens Eisenwaren an der Dieningstraße 3 bis 5 gekauft.

Die Familie Stien schließt ihr Geschäft nach 60 Jahren zum 15. Januar 2021 aus Altersgründen. Sie haben keinen Nachfolger, der das Geschäft übernehmen könnte. Das Kosmetikinstitut bleibt aber weiterhin an der Dieningstraße 5 bestehen. Der Mietvertrag von InStyle-Kosmetik Barbara Vollmer wird somit von der Gemeinde übernommen.

Gebäude eröffnet Erweiterungsmöglichkeiten für die Gemeinde

„Wir haben die Liegenschaft zu einem fairen Kurs erworben und freuen uns über das attraktive Gewerbe in zentraler Lage“, so der Bürgermeister Dr. Bert Risthaus.

Das Nachbargrundstück eröffne eine langfristige Perspektive, weil im Rathaus schon seit längerer Zeit Besprechungsräume sowie Büros fehlten, heißt es seitens der Gemeinde. Das Gebäude wird zum 31. Januar 2021 an die Gemeinde übergeben.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt