Gemeinde lädt Bürger Freitag zu Diskussion um Platz am Hit-Markt ein

Ortskern Ascheberg

Im Rahmen der Platzgestaltung hat das beauftragte Planungsbüro für den Platz am Vollsortimenter nun einen konkreten Entwurf entwickelt. Die Verwaltung lädt Interessierte zur Diskussion des Entwurfs ein.

Herbern

05.08.2020, 13:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Platz am künftigen Vollsortimenter wird als Erstes neu gestaltet. Interessierte Bürger können nun die Entwürfe kommentieren. Böhnisch

Der Platz am künftigen Vollsortimenter wird als Erstes neu gestaltet. Interessierte Bürger können nun die Entwürfe kommentieren. Böhnisch © Böhnisch

Im Rahmen der dritten Bürgerbeteiligung in dem Verfahren der Platzgestaltung in Ascheberg können Interessierte den Entwurf am Freitag (7. August) von 16.30 bis 19.45 Uhr mit der Verwaltung und den Fachplanern diskutieren.

Unter Auflagen des Infektionsschutzes und Abstandsgebots ist dies in Kleingruppen von jeweils bis zu acht Personen in Zeitfenstern von je 45 Minuten möglich. Anmeldungen für die Zeitfenster 16.30 bis 17.15 Uhr, 17.15 bis 18 Uhr, 18.15 bis 19 Uhr oder 19 bis 19.45 Uhr sind bei Martin Wolf möglich unter Tel. (02593) 6096014 oder unter wolf@ascheberg.de.

Der Entwurf ist seit Mittwoch (5. August) online

Der Entwurf ist seit Mittwoch (5. August) auf der Internetseite der Gemeinde Ascheberg veröffentlicht. Jeder Bürger kann dazu bis zum Mittwoch, 12. August, eine Stellungnahme abgeben unter wolf@ascheberg.de oder Tel. (02593) 6096014.

Nach der Bürgerbeteiligung wird in einem gemeinsamen Termin zwischen Verwaltung und Fachplaner entschieden, ob und wie die jeweiligen Anregungen und Eingaben in die finale Planung Eingang finden sollen. Das Fachbüro hat dann genügend Zeit, die Planung für den Antrag zur Städtebauförderung Ende September aufzubereiten. www.ascheberg.de

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt