Hilfe bei Verwirklichung von Ideen

Wirtschaftsförderung

"Technologietransfer" steht auf einem neuen Schild am Zentrum für Informations-, Kommunikations- und Umwelttechnik im Kreis Coesfeld GmbH (INCA). Hinter diesem schlichten Wort verbirgt sich nichts anderes als Zukunftssicherung.

ASCHEBERG

von Von Arndt Brede

, 28.10.2011, 15:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Schild weist jetzt am Technologiezentrum INCA auf das Technologietransfer-Angebot hin.

Ein Schild weist jetzt am Technologiezentrum INCA auf das Technologietransfer-Angebot hin.

Das Schild soll jetzt noch deutlicher als bisher auf ein Angebot verweisen, das die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Coesfeld (wfc) seit Anfang des Jahres anbietet. Projektleiter Christian Schepers, Diplom-Kaufmann und -Wirtschaftsingenieur, macht nichts anderes, als Unternehmen auf die Sprünge zu helfen, die expandieren, neue Produkte oder Dienstleistungen anbieten oder sich neue Märkte erschließen wollen. "Viele Unternehmer stecken sicher voller Ideen, wissen aber nicht, wie sie es anpacken sollen", sagt Dragan Jevric, Direktor der Sparkasse Westmünsterland, einem der INCA-Kooperationspartner. "Und da setzt die Technologietransferstelle im INCA an", führt wfc-Geschäftsführer Dr. Jürgen Grüner aus: "Christian Schepers vermittelt den Unternehmen Partner aus der Wissenschaft."Technologietransferstelle bekannter machen "Und ich zeige ihnen, welche Möglichkeiten der Finanzierung Land, Bund und EU haben", ergänzt Christian Schepers. "Zurzeit bin ich dabei, im Umkreis Unternehmen kennen zu lernen." Allein in Ascheberg habe er bereits 15 Firmen besucht. Ergebnis: "Ein Projekt läuft jetzt an und ein zweites Projekt ist initiiert." Details dazu? "Das ist natürlich geheim, um den Unternehmen den Wissensvorsprung zu lassen", erklärt Grüner.

Zwei Projekte: Klingt für einen Laien nicht viel. "Aber man muss bedenken, dass ja viel Zeit allein durch Beantragung von Geldern und Bewilligung ins Land geht", relativiert Aschebergs Bürgermeister Dr. Bert Risthaus. Er plädiert dafür, die Technologietransferstelle noch bekannter zu machen

Lesen Sie jetzt