Jakobibruderschaft beginnt mit Vorbereitungen zum 200-jährigen Bestehen

HERBERN Noch sind es drei Jahre bis zum großen Jubiläum. Doch schon jetzt stand das 200-jährige Bestehen auf der Liste bei der Generalversammlung der Jakobibruderschaft. Bisher haben sich die Mitglieder bereits intensive Gedanken gemacht - über allerhand finanzielle und terminliche Angelegenheiten in Bezug auf das Jubiläum.

von Von Lenneke Lenfers-Lücker

, 16.03.2009, 16:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jakobibruderschaft beginnt mit Vorbereitungen zum 200-jährigen Bestehen

Die Jakobibruderschaft bereitet sich schon jetzt auf das 200-jährige Bestehen vor.

In einem Rückblick durch den zweiten Vorsitzenden Bernhard Hörsting kam aber auch ein weiterer Höhepunkt zur Sprache: die Eröffnung eines Teilstücks des Jakobsweges im April des vergangenen Jahres, für das sich die Jakobibrüder vehement eingesetzt hatten. Mit viel Politprominenz wurde der Abschnitt feierlich eingeweiht.

Über mangelnden Zuspruch kann sich die Bruderschaft ohnehin kaum beklagen: 168 Mitglieder zählen aktuell zu den Jakobinern. Nach dem Rückblick erfreute Josef Farwick mit einem detailreich ausgearbeiteten Vortrag die Anwesenden. Er stellte die Betrachtungen zu dem Kunstwerk "Jesus im Garten Gethsemane" von dem Herberner Pastor Bernard Nagel aus dem Jahr 1742 und dem Münsteraner Kunsthistoriker Paul Piper aus dem Jahr 1955 gegenüber. Das Gemälde ist derzeit im Dom zu Köln zu bestaunen und stellt auch den Jakobus dar.

Fahrradtour im Juli

Bei den anschließenden Wahlen wurde der erste Vorsitzende Heiner Hammwöhner in seinem Amt bestätigt, ebenso Oberst Martin Weltermann. Bei den Fahnenoffizieren schied allein Egon Schütte aus seinem Amt und wurde durch Thomas Huesmann ersetzt. Bei den Kassenprüfern schied Reinhard Feldmann aus - und Klaus Hilber übernahm sein Amt.

Nach dem bürokratischen Aspekt gab Vorsitzender Heiner Hammwöhner schon einen Ausblick in die nahe Zukunft: Für das erste Wochenende in den Sommerferien (4. bis 5. Juli) plant die Jakobibruderschaft eine Fahrradtour von Osnabrück nach Herbern über eine Gesamtstrecke von 103 Kilometern. Das Angebot gilt in erster Linie für die jüngeren Jakobimitglieder und ihre Familien. Die Teilnehmerzahl ist auf 45 Personen begrenzt.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Hotel Wolfsjäger Herbern
Ohne Restaurant, aber mit Saal: Das sind die Pläne der neuen Betreiber im Hotel Wolfsjäger
Münsterland Zeitung Hotel Wolfsjäger Herbern
Neustart im Hotel Wolfsjäger: Ehepaar Bleckmann übernimmt früher als gedacht und hat neue Pläne