Aschebergerin (14) auf Inline-Skates kollidiert mit Auto und verletzt sich schwer

Verkehrsunfall in Ottmarsbocholt

Zu einem schweren Verkehrsunfall in Ottmarsbocholt kam es am Montagabend. Dabei verletzte sich eine 14-Jährige aus Ascheberg schwer. Sie kollidierte auf ihren Inline-Skates mit einem Auto.

Ascheberg, Ottmarsbocholt

, 30.03.2021, 10:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine 14-jährige Jugendliche aus Ascheberg wurde bei einem Verkehrsunfall in Ottmarsbocholt schwer verletzt. Sie war auf Inline-Skates unterwegs und wurde von einem Pkw erfasst.

Eine 14-jährige Jugendliche aus Ascheberg wurde bei einem Verkehrsunfall in Ottmarsbocholt schwer verletzt. Sie war auf Inline-Skates unterwegs und wurde von einem Pkw erfasst. © dpa (Symbolbild)

Jugendliche schwer verletzt: Eine 14-Jährige aus Ascheberg hat sich bei einem Verkehrsunfall in Ottmarsbocholt am Montag (29. März) gegen 18 Uhr schwer verletzt. Die Jugendliche war mit ihren Freunden auf Inline-Skates in der Kreuzbauerschaft im Sendener Ortsteil Ottmarsbocholt unterwegs.

Sie wollte die Fahrbahn der Kreisstraße 10 überqueren. Dabei wurde die Aschebergerin von einem Auto erfasst und durch die Kollision schwer verletzt. Der 23-jährige Pkw-Fahrer aus Senden war aus Richtung Münster-Amelsbüren in Fahrtrichtung Ottmarsbocholt unterwegs.

Mädchen aus Ascheberg wird ins Krankenhaus gebracht

Auf der dortigen Brücke, die über die Autobahn 1 führt, ereignete sich der Unfall aus bislang ungeklärten Gründen, teilte die Polizei des Kreises Coesfeld am Dienstagmorgen mit. Das Mädchen wurde durch einen Rettungshubschrauber in das Clemens-Hospital nach Münster gebracht. Der Fahrer des Autos blieb unverletzt. Die Kreisstraße 10 in Ottmarsbocholt wurde für die Zeit der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt