Kartoffelsamstag 2019 in Herbern: Besucher schlendern nur noch über die Südstraße

21. Kartoffelsamstag

Die Entscheidung, beim Kartoffelsamstag etwas näher zusammenrücken zu wollen, fiel im vergangenen Jahr. Nur noch die Südstraße soll zur Festmeile werden. Jetzt sind die Vereine gefragt.

Herbern

08.08.2019, 13:03 Uhr / Lesedauer: 2 min
Kartoffelsamstag 2019 in Herbern: Besucher schlendern nur noch über die Südstraße

Nach dem runden Geburtstag im vergangenen Jahr hatte der Kartoffelsamstag auf weniger Besucher reagiert. © Louisa Neupert (Archiv)

Kleiner aber feiner. Weniger zu laufen, aber mehr zu sehen: Das Kartoffelfest in Herbern am 26. Oktober steht ganz im Zeichen der Idee: „Ein Dorf feiert mit seinen Vereinen“.

Sie alle sollen sich präsentieren und für ihre Sache und das Dorf werben: die unterschiedlichen Abteilungen des SV Herbern, der Motorsportclub (MSC), die DLRG, das Rote Kreuz, der Siedlerbund, der Imkerverein, die Landjugend, die Landfrauen, der landwirtschaftliche Ortsverein, die Schützenvereine, die kfd, die Trecker-Freunde Brügge Mühle, die Feuerwehr, die unterschiedlichen Hilfsorganisationen und all die anderen Fördervereine, Organisationen und Zusammenschlüsse, die es in Herbern gibt.

Kartoffelsamstag 2019 nur auf der Südstraße

Doch dazu ist Engagement und der Wille zum Mitmachen gefordert. „Wir appellieren an alle Vereine in und rund um Herbern, meldet euch an und macht mit“, so Hubert Streyl, Vorsitzender von Herbern Parat, dem Organisator des Kartoffelsamstags.

Kartoffelsamstag 2019 in Herbern: Besucher schlendern nur noch über die Südstraße

Kartoffelexperte Lambert Everwand stand im vergangenen Jahr für jegliche Fragen rund um die Kartoffel zur Verfügung. © Louisa Neupert (Archiv)

„Wir werden dieses Jahr nur die Südstraße als Festmeile nutzen. Für Kurzweil und jede Menge Neues und Interessantes sollen dann unsere Vereine sorgen, deren Stände wir am Anfang und am Ende der Südstraße sowie zwischen den zahlreichen Marktständen verteilen werden.“

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt

Manfred Suthues, der zusammen mit seiner Frau Bärbel den Markt plant, ist sich sicher: „Je mehr mitmachen, desto schöner und abwechslungsreicher wird die Veranstaltung und dann wird es ein riesiger Spaß für Einheimische und Besucher gleichermaßen.“

Jetzt lesen

Dabei ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ob kulinarisch, sportlich oder intellektuell, jeder kann anbieten, was er möchte. Nur anmelden sollte man sich schon.

Herbern Parat reagiert auf weniger Besucher

Nach weniger Besuchern im vergangenen Jahr hatte Herbern Parat in der Nachbesprechung sofort reagiert und angedacht, wieder mehr Vereine mit ins Boot zu holen. Einig war man sich schnell darin, wieder etwas näher zusammenrücken zu wollen. So soll sich das Treiben in diesem Jahr ausschließlich auf der Südstraße und nicht mehr zusätzlich auf der Merschstraße abspielen.

Der Vorschlag, das Fest nur alle zwei Jahre beziehungsweise gar nicht mehr stattfinden zu lassen, wurde im vergangenen Jahr abgelehnt.

  • Anmeldungen entweder telefonisch bei Hubert Streyl unter Tel. (02599) 559 oder per E-Mail an info@herbern-parat.net.
  • Interessierte können auch direkt die Anmeldung unter www.herbern-parat.net auf der neuen Homepage der Werbegemeinschaft ausfüllen.
Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Bürgerschützenverein Herbern
Damengarde im Schützenverein: Mitglied Wiebke Kaufmann erklärt den Sinn hinter der Altersbegrenzung
Münsterland Zeitung Kommentar „Klare Kante“
Weiblich und jung: Wollen die Bürgerschützen nur „knackiges Gemüse“ für ihre Damengarde?