Klasse 8b kickt beim Fußballturnier am besten

Profilschule Ascheberg

Wofür steht eigentlich das „B“, das da auf den blauen Trikots prangt? Eigentlich für die Klasse 8b, in diesem Fall jedoch ganz klar für: „Die Besten!“, jubelt die Klasse 8b der Profilschule Ascheberg. Wir haben Fotos mitgebracht.

ASCHEBERG

07.07.2016, 16:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Klasse 8b kickt beim Fußballturnier am besten

So sehen Sieger aus: Die Klasse 8b von Elke Schurmann (2.R. l.) und Florian Schulte (r.r. r.) machten das Rennen und gewannen das Fußballturnier der Profilschule, das der siebte und achte Jahrgang untereinander austrug.

Die Klasse 8b von Elke Schurmann und Florian Schulte hat es gemeistert, dieses spannende Finale gegen die Klasse 7c - und ist als strahlender Sieger aus dem Fußballturnier der Profilschule hervorgekommen.

Ein Turnier, das mittlerweile Tradition hat. Ein krönender Abschluss so kurz vor den großen Ferien. Ein Event, das begeisterte Jungen und Mädchen auf den Kunstrasenplatz gelockt hat. Auch wenn längst nicht jeder die Fußballschuhe geschnürt hat. „Aber wir brachen ja auch Anfeuerer“, sagt Leonie Siegert grinsend und geht mit einigen Mitschülern voller Eifer ihrem Job nach. Sie ist dabei sogar in einer Doppelfunktion unterwegs. Denn immerhin ist sie auch als Auswechselspieler gelistet.

Lehrer agieren als Schiedsrichter, Daumendrücker und Seelentröster

Der Spaß hat bei den Kids ganz klar im Vordergrund gestanden. Emotionen selbstverständlich inklusive. Da wurde gezittert, wenn es gerade einmal eng wurde, da wurde angefeuert und noch mehr gelacht. Jeder gegen jeden lautete der Spielmodus beim Turnier, dass der siebte und achte Jahrgang ausgetragen hat. „Und was man nicht vergessen darf, diese Kinder haben das alles selbstständig organisiert“, betont Elke Schurmann, die mehr als stolz auf ihre Kinder ist.

„Auch die Idee mit den eigenen Trikots, die ist einfach nur der Hammer“, haben sie und Florian Schulte sich selbstverständlich auch eines übergestreift. Die Lehrer waren bei diesem gelungenen Turnier in unterschiedlichen Funktionen unterwegs. Die einen als Schiedsrichter, die anderen als Daumendrücker und manchmal auch als Seelentröster.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das war das Fußballturnier bei der Profilschule Ascheberg

Wofür steht eigentlich das „B“, das da auf den blauen Trikots prangt? Eigentlich für die Klasse 8b, in diesem Fall jedoch ganz klar für: „Die Besten!“, jubelt die Klasse 8b der Profilschule Ascheberg. Wir haben Fotos mitgebracht.
11.07.2016
/
Zweikampf beim Profilschul-Fußballturneir.© Foto: Tina Nitsche
In Doppelfunktion unterwegs; Leonie Siegert war Anfeuerer und Auswechselspielerin.© Foto: Tina Nitsche
Ist richtig stolz auf ihre Klasse: Elke Schurmann. Ihre Klasse, die 8b, siegte.© Foto: Tina Nitsche
Die Uhr im Blick, das Feld im Blick und alles übersichtlich zu Papier gebracht - die Anschreiber hatten alle Hände voll zu tun.© Foto: Tina Nitsche
Die Kids zeigten ansprechenden Fußball!© Foto: Tina Nitsche
Lehrer Florian Schulte schlüpfte in die Schiedsrichterrolle, selbstverständlich im blauen Trikot.© Foto: Tina Nitsche
Ben und die B! Obwoh eigentlich in der 8d, ging Ben Heitmann fürs Turnier unter die "B"-ler, selbstverständlich im blauen Trikot!© Foto: Tina Nitsche
Phyllis Krämer und Stephen Brettin, die beiden Schulsanitäter, waren ebenfalls im Einsatz.© Foto: Tina Nitsche
Dabei sein ist alles!© Foto: Tina Nitsche
Ohne Maskottchen Ralf lief gar nichts.© Foto: Tina Nitsche
Geh ich es wie der Neuer an? - Überlegungen von Torwart Max Frye.© Foto: Tina Nitsche
So sehen Sieger aus: Die Klasse 8b von Elke Schurmann (2.R. l.) und Florian Schulte (r.r. r.) machten das Rennen und gewannen das Fußballturnier der Profilschule, das der siebte und achte Jahrgang untereinander austrug.© Foto: Tina Nitsche
Schlagworte Herbern

Sie alle jedoch zogen den Hut davor, was die Kids hier eigenständig auf die Beine gestellt hatten. Vom Moderator über Anschreiber bis hin zur musikalischen Untermalung hatten sie an alles gedacht. Und manche eben haben sich eigens für dieses Event noch Trikots anfertigen lassen. So wie die mit dem „B“ auf der Brust, das in diesem Falle nicht nur für die Klasse 8b, sondern auch für die „Besten“, eben die Sieger des Turniers stand.

Lesen Sie jetzt