Bildergalerie

Kolpingspielschar zeigt das Stück "Leevslust un Waterschaden"

"Leevslust un Waterschaden" - so der Titel des Theaterstückes, das die Kolpingspielschar aus Ascheberg aufführt. Wir zeigen einige Szenen.
12.01.2016
/
Die Firma Schreck und Schraube genehmigt sich ein Päuschen.© Foto: Tina Nitsche
Impressionen vom plattdeutschen Theaterstück der Kolpingsfamilie Ascheberg "Leevslust und Waterschaden".© Foto: Tina Nitsche
Ausdrucksstark spielten die Akteure der Kolpingspielschar.© Foto: Tina Nitsche
Der 'Putzteufel schlechthin: Siegfried Klein, alias Martin Weiß.© Foto: Tina Nitsche
Siegfried schläft seinen Rausch aus.© Foto: Tina Nitsche
Böses Erwachen nach durchzechter Nacht.© Foto: Tina Nitsche
Silvvia Naber überzeugt in der Rolle der putzfanatischen Nachbarin.© Foto: Tina Nitsche
Impressionen vom plattdeutschen Theaterstück der Kolpingsfamilie Ascheberg "Leevslust und Waterschaden".© Foto: Tina Nitsche
Die dichtende Postbotin (Carolin Kirchhoff) garniert die Post mit Sprüchen und Versen.© Foto: Tina Nitsche
Eine mehr als gelungene Premiere legte die Kolpingsspielschar mit ihrem plattdeutschen Theaterstück Leevslust und Waterschaden hin.© Foto: Tina Nitsche
Impressionen vom plattdeutschen Theaterstück der Kolpingsfamilie Ascheberg "Leevslust und Waterschaden".© Foto: Tina Nitsche
Impressionen vom plattdeutschen Theaterstück der Kolpingsfamilie Ascheberg "Leevslust und Waterschaden".© Foto: Tina Nitsche
Impressionen vom plattdeutschen Theaterstück der Kolpingsfamilie Ascheberg "Leevslust und Waterschaden".© Foto: Tina Nitsche
Gespräch von Frau zu Frau, Rita (Mechthild Mehring) und ihre Freundin Katrin Niedlich (Heike Zobel, r.).© Foto: Tina Nitsche
Impressionen vom plattdeutschen Theaterstück der Kolpingsfamilie Ascheberg "Leevslust und Waterschaden". Foto: Tina Nitsche© Foto: Tina Nitsche
Ausdrucksstark sorgten die Akteure dafür, dass die Lachtränen kullerten.© Foto: Tina Nitsche
Impressionen vom plattdeutschen Theaterstück der Kolpingsfamilie Ascheberg "Leevslust und Waterschaden".© Foto: Tina Nitsche
Na geht da was zwichen Mr,. Saubermann und seiner chaotischen Untermieterin?© Foto: Tina Nitsche
Impressionen vom plattdeutschen Theaterstück der Kolpingsfamilie Ascheberg "Leevslust und Waterschaden".© Foto: Tina Nitsche
Siegfried Klein (Martin Weiß) mal ganz leger. Doch bei Susi Schraube (Conny Schröder-Genehr) ist Vorsicht geboten.© Foto: Tina Nitsche
Die Damen des Unternehmens "Schreck und Schraube", Susi Schraube (Conny Genehr-Schröder, l.) und Mechthild Schreck (Bärbel Vorrink, r.) können richtig ranklotzen, aber Susi Schraube häl dabei gerne auch mal die Männer im Blick und muss von ihrer Partnerin dann ein wenig gezügelt werden.© Foto: Tina Nitsche
Mr. Saubermann (Martin Weiß) liefert sich einen erbitterten Putzwettreit mit Nachbarin Emilie Kiekenbusch (Slvia Naber, l.) Rita Klein (Mechthild Mehring, M.) fehlen da schlichtweg die Worte.© Foto: Tina Nitsche
Eine Untermieterin in seiner reinlichen Wohnung? Unddenkbar für Siegfried Klein (Martin Weiß). Da kann seine Schwester Rita (Mechthild Mehring) noch so küren.© Foto: Tina Nitsche
Das Zwerchfell des Publikums wurde bei der Premiere der Kolpingspielschar arg strapaziert.© Foto: Tina Nitsche
Peter Krumm (Stefan Wiedenhorst, l.) undWilfried Schief (Jonas Sellinghoff, M.) sind zwei besondere Handwerker, die Vermieterin Maria Schmitzke (Maria Feldmann, r.) da rekrutiert.© Foto: Tina Nitsche
Ein Tässchen Kamillentee zur Beruhigung kann für Kalle (Klaus Dabbelt) und Freund Siegfried (Martin Weiß, r.) nicht schaden.© Foto: Tina Nitsche
Siegfried Klein (l.) traut sienen Augen nicht, als mit Katrin Niedlich (Heike Zobel) eine halbnackte Frau einfach aus seinem Badezimmer spaziert.© Foto: Tina Nitsche
Das Publikum bog sich teilweise vor lachen.© Foto: Tina Nitsche
Mit Frauen haben diese beiden Herren eigentlich nicht so recht was am Hut. Nein, die Prioritäten von Aschebergs Mr. Atta Siegfried Klein (brillant, Martin Weiß r.) und seinem alternativ verwegenem Freund Kalle Kurz (ausdrucksstark Klaus Dabbelt, l.) liegen auf ganz anderen Dingen. Doch manchmal kommt im Leben alles anders und wirbelt das geordnete Leben durcheinander. Die Akteure der Kolpingsspielschar Ascheberg begeisterten bei ihrem Debüt der plattdeutschen Komödie „Leevslust und Waterschaden“ die Zuschauer und sorgten mit herrlicher Komik dafür, dass diese aus dem Lachen nicht mehr herauskamen.© Foto: Tina Nitsche
Schlagworte