Wirtschaft in Herbern

Last-Minute-Geschenke kann man bei Bockel aus dem Schaufenster heraus kaufen

Wer noch ein Weihnachtsgeschenk in letzter Minute kaufen möchte, der hat bis zum 23. Dezember bei Bockel in Herbern die Gelegenheit dazu. Und zwar direkt vor Ort. Mit einem Schaufenster-Verkauf.
Beim Geschäft Bockel in Herbern können Kunden nun einen Schaufenster-Einkauf machen, wie Anne Bockel erklärt. © Claudia Hurek

Last-Minute-Geschenk vor Ort shoppen: Bei Bockel Landtechnik & Wohnaccessoires in Herbern können Kunden noch Weihnachtsartikel und -geschenke kaufen. Bis einschließlich zum 23. Dezember hat sich Anne Bockel für ihre Kunden eine besondere Aktion einfallen lassen.

Fünf Schaufenster des Traditionsgeschäftes an der Werner Straße, das alles für ein schönes Zuhause rund um Haus und Garten anbietet, sind mit Nummern versehen und gewähren einen Blick auf zahlreiche Dekorationsartikel. „Wir haben extra alles auf links gedreht, damit die Kunden einen freien Blick haben“, erklärt Anne Bockel.

Kontaktlose Abholung der Ware bei Bockel

Und so funktioniert der besondere Außer-Fenster-Verkauf: Die Kunden können direkt aus dem Schaufenster heraus ihre Artikel shoppen. Dazu sind die Schaufenster durchnummeriert. Wenn den Kunden ein Artikel gefällt, können sie unter Tel. (02599) 629 anrufen (außerhalb der regulären Öffnungszeiten läuft ein Anrufbeantworter), geben die Nummer des Fensters sowie den Wunschartikel durch. Dieser wird inklusive einer Rechnung im Innenhof auf der Rückseite des Geschäftes in einer extra eingerichteten kontaktlosen „Abholbar“ deponiert.

Ab dem 24. Dezember hat das Ladengeschäft bis zum Ende des voraussichtlichen Lockdowns am 10. Januar 2021 geschlossen. Bestellungen können in diesem Zeitraum nicht angenommen werden.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt