Läuft bei euch! Macher von „Bauernkind“ präsentieren Modelinie auf Musikfestival und Messe

mlzModelinie Bauernkind

Fünf Jungs, darunter ein Werner und ein Herberner, sorgen mit ihrer Mode-Kollektion „Bauernkind“ für Gesprächsstoff. Nun präsentieren sie ihre Produkte auf einem Festival und auf einer Messe.

Herbern, Werne

, 27.09.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Es läuft bei den Machern von „Bauernkind“. Die fünf Freunde Lukas Meyer-Tonndorf, Jannik Altpeter, Jost Teepker sowie Jan Möllenbrink aus Werne und Ansgar Selhorst aus Herbern blicken auf erfolgreiche Monate mit ihrer Modelinie zurück.

Eine große Öffentlichkeit bescherte ihnen nun Gitta Connemann. Die stellvertretende Vorsitzende der CDU-/CSU-Bundestagsfraktion trug ein T-Shirt des Labels „Bauernkind“ bei einer Rede im Bundestag.

„Das hat uns schon wirklich sehr überrascht und uns natürlich sehr gefreut“, sagte Lukas Meyer-Tonndorf (26) nach dem Auftritt.

Jetzt lesen

„Bauernkind“ auf Musikfestival und Fachmesse

Nochmals auf großer Bühne präsentieren die Freunde sich und ihre Produkte nun auf einem Musikfestival und einer Fachmesse. Die Jungunternehmer waren bei „Landwirtschaft rockt“ am Samstag, 21. September, in Münster dabei.

Die Veranstaltung wurde initiiert vom Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben. Mit dem Verlag haben die Macher von „Bauernkind“ eine Kooperation gestartet, wie Meyer-Tonndorf erklärt.

Immer mehr Follower bei Instagram

„Die Verantwortlichen geben uns einen Wissenstransfer und wir geben eine eigene Kollektion für sie heraus“, so Meyer-Tonndorf. Gemeinsam präsentiert man sich im November auf der Agritechnica, der Fachmesse für Agrartechnik, in Hannover.

Dass sie mit ihrer Modelinie so für Furore sorgen würden, hätten die fünf Freunde nicht gedacht. „Klar, man merkt, dass man immer mehr Follower bei Instagram hat. Aber so richtig realisiert man das Ganze noch gar nicht“, sagt Meyer-Tonndorf.

Läuft bei euch! Macher von „Bauernkind“ präsentieren Modelinie auf Musikfestival und Messe

Gitta Connemann, stellvertretende Vorsitzende der CDU-/CSU-Bundestagsfraktion, trug ein T-Shirt von „Bauernkind“ bei ihrer Rede im Deutschen Bundestag. © Screenshot www.Bundestag.de

Organisation über eine Management-App

Die fünf Freunde, die sich beim Studium in Göttingen kennengelernt und ihre Idee entwickelt haben, sind nun alle berufstätig. In der Freizeit kümmern sie sich um ihr Start-up. Vor allem wenn neue Bestellwellen anstehen, bedeutet das viel Arbeit für die jungen Männer, die von mehreren Freunden unterstützt werden.

Und mittlerweile wohnen sie nicht mehr am selben Ort. „Wir telefonieren sehr viel und organisieren uns über eine Management-App“, erklärt Meyer-Tonndorf. Darüber hinaus treffen sie sich fast alle zwei Wochen.

Jetzt lesen

Fotoshooting und nächste Bestellwelle

Aktuell stehen Fotoshootings und eine neue Bestellwelle an. Anfang Oktober können Kunden wieder T-Shirts, Hoodies und mehr von „Bauernkind“ bestellen. Dieses Mal gibt es neue Farben und einen neuen Hoodie in der Herbstkollektion, so Lukas Meyer-Tonndorf.

Mittlerweile geht die Ware aus einem Lager in Geeste (Niedersachsen) heraus. In dem Betrieb, in dem Jost Teepker arbeitet, wurde ein Lager eingerichtet.

Zuvor lagerte die Kleidung im WG-Zimmer von Ansgar Selhorst. Doch die WG-Zeit, in der aus einer Schnapsidee ein erfolgreiches Start-up wurde, ist vorbei.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Polizeieinsatz an Flüchtlingsheim

Jäger am Flüchtlingsheim kann Aufregung nicht verstehen: „Er hat sogar noch nett gegrüßt“

Meistgelesen