Mexiko ist ein Traum für Herberner Weltumradler

Thomas Großerichter

Auf der bisher größten Reise seines Lebens, ist Thomas Großerichter mit seiner Crew an Tag 48 in Mexiko in Mittelamerika angekommen. Der 27-jährige Herberner versucht derzeit, als schnellster Mann die Welt auf dem Fahrrad zu umrunden.

HERBERN

von Von Robert Cramer

, 07.11.2012, 12:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Derzeit schlafen die drei in Motels, da es in Mexiko auch unsichere Gegenden gibt und das Begleitfahrzeug mit den teuren Ersatzteilen für das Rad und dem Kamera-Equipment besser in einer Garage aufgehoben ist, als am Straßenrand.„In Australien und Neuseeland haben wir das Campen genossen, aber hier geht das nicht“, so Pedro Carvalho, der Fahrer des Begleitfahrzeugs, der sich besonders über die Temperaturen freut: „Das fühlt sich endlich wie Sommer in Portugal an“, erklärt der 31-jährige Mann aus Lissabon. Insgesamt hat Thomas Großerichter bei seinem Weltrekordversuch seit dem 17. September über 13.400 Kilometer auf dem Rad zurückgelegt. In Südamerika geht es von Guayaquil in Ecuador über Peru und Chile nach Argentinien. 

Lesen Sie jetzt