Neuer Coronafall in der Gemeinde Ascheberg am Montag

Coronavirus in Ascheberg

In der Gemeinde Ascheberg ist Wochen nachdem die Gemeinde offiziell als coronafrei galt, wieder eine neue Infektion gemeldet worden. Das teilte der Kreis Coesfeld am Montag mit.

Ascheberg, Herbern

, 15.06.2020, 17:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
In der Gemeinde Ascheberg ist am Montag (15. Juni) ein neuer Coronafall bekannt geworden.

In der Gemeinde Ascheberg ist am Montag (15. Juni) ein neuer Coronafall bekannt geworden. © Eva-Maria Spiller

Für die Gemeinde Ascheberg ist am Montag (15. Juni) ein neuer Coronafall vom Kreis Coesfeld gemeldet worden. Damit gibt es nun bisher 42 Infektionen in der Gemeinde.

Wochenlang galt die Gemeinde als frei vom Coronavirus - auch die letzten der bisher 41 Erkrankten waren Ende Mai als wieder genesen gemeldet worden. Nun gibt es einen neuen Fall. Wie es zu der neuen Infektion kommen konnte und in welchem Zusammenhang sich die Person infiziert hat, dazu wollte der Kreis Coesfeld am Montag aus Datenschutzgründen keine Angaben machen.

Zahlen stagnierten seit Ende April

In der Gemeinde waren die Zahlen seit Ende April stagniert. Das habe auch daran gelegen, dass die bisherigen Infektionen nach Angaben der Gemeinde Ascheberg auf klare Personenkreise zurückzuführen und deshalb leicht zurückverfolgbar gewesen seien. So erklärte es die Pressesprecherin der Gemeinde, Simone Böhnisch, am 14. Mai.

„In Ascheberg waren die Infektionen mit dem Coronavirus auf Rückkehrer aus Skigebieten zurückzuführen und auf Menschen, die Karneval in Ottmarsbocholt gefeiert hatten“, so Böhnisch. Hierbei sei leicht nachzuverfolgen gewesen, dass es sich hauptsächlich um Familienmitglieder gehandelt habe, die von Infizierten angesteckt worden waren.

Lesen Sie jetzt

In der Gemeinde Ascheberg gibt es den offiziellen Zahlen zufolge keine aktuell an dem Coronavirus erkrankten Menschen mehr. Wir werfen einen Blick zurück auf den Verlauf der Infektionen in der Gemeinde. Von Eva-Maria Spiller

Lesen Sie jetzt