Verkehrsunfall in Ascheberg

Radfahrer (17) aus Ascheberg bei Unfall verletzt: Autofahrer fährt einfach weiter

Die Polizei sucht den Fahrer eines silbernen Autos. Dieser fuhr nach einem Unfall in Ascheberg einfach weiter. Dabei hat sich ein 17-jähriger Fahrradfahrer aus Ascheberg durch einen Sturz verletzt.
Die Polizei sucht den Fahrer eines silbernen Autos (hier ein Symbolbild), der sich von einer Unfallstelle entfernt hat. Er hatte zuvor einen Fahrradfahrer mit seinem Fernlicht geblendet. © picture alliance / Julian Strate

Nach einem Verkehrsunfall mit einem Radfahrer (17) aus Ascheberg sucht die Polizei des Kreises Coesfeld den Fahrer eines silbernen Autos. Der Jugendliche fuhr mit seinem Fahrrad am Mittwoch (2. Dezember) gegen 17.45 Uhr die Lütkestraße in Richtung Ascheberg.

Radfahrer aus Ascheberg stürzt und verletzt sich

Dort kam ihm nach seinen Angaben ein silbernes Auto mit Fernlicht entgegen. Das Licht des Pkw blendete den Jugendlichen, sodass er gegen die Fahrbahnkante kam und dadurch stürzte, teilt die zuständige Polizei des Kreises Coesfeld mit. Bei dem Sturz verletzte sich der 17-jährige Ascheberger. Der Autofahrer hielt nicht an und fuhr davon. Die Polizei Lüdinghausen bittet den Fahrer des silbernen Autos sich zu melden unter Tel. (02591)7930.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt