Schüsse von Balkon in Herbern: Polizei leitet Strafverfahren ein

Polizei-Einsatz in Herbern

Weil ein Herberner am Montag offenbar mehrere Schüsse von seinem Balkon aus abgefeuert hat, haben Privatpersonen die Polizei gerufen. Die hat ein Strafermittlungsverfahren eingeleitet.

Herbern

, 30.04.2020, 15:22 Uhr / Lesedauer: 2 min
Zeugen meldeten am Montag einen Schützen in Herbern, der von seinem Balkon aus Schüsse abfeuerte.

Zeugen meldeten am Montag einen Schützen in Herbern, der von seinem Balkon aus Schüsse abfeuerte. © picture alliance / dpa

Die Polizei hat am Montagnachmittag mehrere Waffen in der Wohnung eines 66 Jahre alten Herberners sichergestellt, nachdem dieser Zeugenangaben zufolge mehrere Schüsse vom Balkon seiner Wohnung aus abgefeuert hatte. Privatpersonen hatten nach dem Vorfall die Polizei verständigt. Daraufhin fuhren die Beamten zu dem Wohnort des Mannes. Die Zeugen hatten die Waffe zuvor als ein Luftgewehr eingeschätzt. Da aber tatsächlich unklar war, um was für eine Waffe es sich handelte, hätten sich die Kollegen mit besonderer Vorsicht genähert, so die Pressesprecherin der Polizei Coesfeld, Britta Venker.

In der Wohnung fand die Polizei unterschiedliche Waffen

In der Wohnung des Mannes haben die Polizisten laut Britta Venker mehrere unterschiedliche Waffen vorgefunden. Gegen den Mann wurde ein Strafermittlungsverfahren eingeleitet.

Am Donnerstagmittag war dann klar, dass der Mann über keinerlei Berechtigung verfügt, die Waffen, die er zu Hause hielt, zu besitzen und somit gegen das Waffenrecht verstoßen hat.

Wie viele und was für Arten von Waffen der Mann zu Hause hielt, ist noch nicht abschließend geklärt. Derzeit seien die Ermittungsbeamten dabei, die einzelnen Gegenstände zu listen und auszuwerten, so Venker. „Teilweise haben wir bisher nur Bilder.“

Polizei untersucht nun die gefundenen Waffen

Nun müsse im Einzelnen bewertet werden, ob es sich bei den Gegenständen jeweils um erlaubnisfreie oder -pflichtige Waffen handele. Und mit dem Besitz welcher Waffe der Mann eine Ordnungswidrigkeit oder eine Straftat begangen haben könnte. „Dazu sind noch weitere Untersuchungen nötig, sodass man das nicht zeitnah sagen kann“, sagt Britta Venker. Angaben dazu, ob vor Ort auch Munition gefunden wurde, machte die Polizei nicht.

Unterdessen ist weiter unklar, warum der Mann überhaupt im Besitz der Waffen war und wieso er am Montag laut Zeugen mehrfach vom Balkon seine Wohnung feuerte. Auch diese Fragen sollen nun im Rahmen der Ermittlungen geklärt werden.

Bei dem Vorfall am Montag war laut Polizei niemand verletzt und auch auf niemanden gezielt worden. Zeugen hatten angegeben, schon bei anderen Gelegenheiten Schüsse in Herbern gehört zu haben. Jedoch war vor dem Vorfall am Montag kein anderer an die Polizei gemeldet worden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt