Schwimmkurse in Ascheberg

Schwimmkurse in Ascheberg: Bedarf an Plätzen für Kinder ist „sehr hoch“

60 Kinder in der Gemeinde Ascheberg haben bereits einen Schwimmkurs absolviert oder angefangen. Und noch 100 weitere stehen auf der Warteliste der Gemeinde.
Die Nachfrage nach Schwimmkurs-Plätzen in der Gemeinde Ascheberg ist „sehr hoch“. © Archiv

Die Gemeinde Ascheberg hat seit Ende März 2021 bereits 9 Schwimmkurse für Kinder angeboten, drei weitere folgen ab Anfang Mai, „sodass in diesem Frühjahr insgesamt bereits 60 Kinder schwimmen lernen konnten“, erklärt die Meisterin für Bäderbetriebe in Herbern, Viola Stasch. Die drei Kurse Anfang Mai werden von je 5 Kindern besucht.

Und der Bedarf an Schwimmkursen in der Gemeinde wird so schnell auch offenbar nicht abreißen: 160 Eltern hätten sich bisher in der Hoffnung auf einen Schwimmkurs bei der Gemeinde gemeldet, wie Gemeindesprecherin Simone Böhnisch auf Anfrage mitteilte. 100 davon stünden derzeit noch auf der Warteliste.

Gemeinde will so viele Kurse wie nötig anbieten

In den kommenden und in den ersten beiden Wochen der Sommerferien sollen weitere Schwimmkurse angeboten werden. Dafür können ab sofort Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahren angemeldet werden. Die Schwimmkurse finden in kleinen Gruppen als Crashkurs statt: montags bis freitags 10 Einheiten zu je 45 Minuten. Kinder können mit Geburtsdatum, Name, Anschrift und Telefonnummer ausschließlich per E-Mail bei Frau Viola Stasch angemeldet werden an hallenbad.herbern@gmx.de.

Die Gemeinde möchte so viele Schwimmkurse wie möglich anbieten und hatte in der Vergangenheit angekündigt, wenn nötig in diesem Jahr sogar auf öffentliche Schwimmzeiten zu verzichten.

Die DLRG in Herbern bietet ab dieser Woche für ihre Mitglieder einen Schwimmer-Anfängerkurs an für Kinder, die mindestens das Seepferdchen erworben haben und mindestens 6 Jahre alt sind.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt