Silvesternacht beschert Polizei im Kreis Coesfeld viel Arbeit

Brände in Ascheberg

Gut zu tun hatte die Polizei zum Jahreswechsel 2018/2019. Von Silvester um 18 Uhr bis Neujahr um 6 Uhr fuhren die Streifenwagen im Kreis Coesfeld zu insgesamt 66 Einsätzen aus.

Ascheberg

, 01.01.2019, 12:34 Uhr / Lesedauer: 1 min

Einsatzanlässe waren überwiegend Ruhestörungen, Streitigkeiten oder Sachbeschädigungen durch Randale.

Die Einsätze verteilten sich folgendermaßen auf die einzelnen Kommunen.

  • Ascheberg 2 Einsätze, darunter der Brand einer Hecke und zweier Mülltonnen an der Rüllerstraße;
  • Billerbeck 3 Einsätze;
  • Coesfeld 12 Einsätze;
  • Dülmen 17 Einsätze, darunter eine Trunkenheitsfahrt bei Verkehrsunfall, ein Gaststätteneinbruch und ein Brand durch Böllerwurf in ein leerstehendes Geschäft;
  • Havixbeck 3 Einsätze, darunter eine Trunkenheitsfahrt mit Ingewahrsamnahme;
  • Lüdinghausen 7 Einsätze, darunter zwei Trunkenheitsfahrten;
  • Nordkirchen 2 Einsätze;
  • Nottuln 9 Einsätze, darunter ein Wohnhausbrand in Appelhülsen und eine Ingewahrsamnahme nach Widerstand in Appelhülsen;
  • Olfen 4 Einsätze, darunter ein Wohnhausbrand und eine Ingewahrsamnahme;
  • Rosendahl 4 Einsätze;
  • Senden 3 Einsätze, darunter ein Heckenbrand am Schlossfeld:
Lesen Sie jetzt