Bildergalerie

So sehen die Fahrradtouren von Thomas Großerichter aus

Die Anden, die Rocky Mountains oder der Himalaya: Kein Berg ist für Thomas Großerichter zu hoch, um ihn nicht mit dem Rad zu erklimmen. Jetzt will der Abenteurer auch andere Fahrradfahrer auf diese Berge mitnehmen. Mit dem Rennrad oder dem Mountainbike: Bei diesen Ausblicken kommt jeder auf seine Kosten.
22.04.2016
/
Bei der Anden Challenge geht es am Fuße des Aconcaguas, des höchsten Gipfel des amerikanischen Doppelkontinents, vorbei.© Foto: Do-It-Adventures
Von weitem sieht die Steigung der argentinischen Andenstraße gar nicht so steil aus.© Foto: Do-It-Adventures
Bei den Mountainbike-Touren geht es von Chile über die Anden nach Argentinien.© Foto: Do-It-Adventures
Auf der Hochebene in den Anden scheinen die Straßen unendlich.© Foto: Do-It-Adventures
Auf einer Höhe von über 3.500 Metern wachsen Pflanzen nur noch spärlich. Dafür gibt es sehr häufig blauen Himmel.© Foto: Do-It-Adventures
Die Kanadischen Rocky Mountains sehen oft aus wie ein Postkartenmotiv. Hier der Icefiel Parkway im Banff Nationalpark, Alberta, Kanada.© Foto: Do-It-Adventures
Spiegelnde Bergseen, Bären und hohe Bäume: Hier ist die Natur noch in Ordnung.© Foto: Do-It-Adventures
Vom Lake Louise Aussichtspunkt blickt man auf den Ort Banff.© Foto: Do-It-Adventures
Die ersten Teilnehmer sind erleichtert, als sie den Pass Fotu La mit seinen 4.091 Metern über Normalnull im Himalaya erreicht haben.© Foto: Do-It-Adventures
Diese engen Serpentinen im Himalaya müssen wieder sicher heruntergefahren werden.© Foto: Do-It-Adventures
Das "Moonvalley" sieht tatsächlich ein bisschen aus wie eine Mondlandschaft.© Foto: Do-It-Adventures
Schlagworte