Von Evita bis Hairspray: Tanzmatinée der Musikschule überzeugt das Publikum mit Musical-Hits

Musikschule Ascheberg

„Tanz ist gelebte Musik“ heißt es auf der Internetseite der Musikschule Ascheberg. Dies stellten einige Schüler mit Tanzlehrerin Helene Hellmich nun in der Profilschule unter Beweis.

Ascheberg, Herbern

, 04.10.2019, 15:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Von Evita bis Hairspray: Tanzmatinée der Musikschule überzeugt das Publikum mit Musical-Hits

Die Schülerinnen der Musikschule zeigten einen bunten Querschnitt amerikanischer Musicals. © Claudia Hurek

Musikschulleiter Christoph Hönig freute sich, dass viele Besucher der Einladung zu einer Tanzmatinée gefolgt sind. Fast alle Plätze waren am Donnerstag, 3. Oktober, in der Aula der Profilschule an der Altenhammstraße besetzt.

Tanzlehrerin Helene Hellmich und ihre Schüler sind vor gut einem halben Jahr mit den Vorbereitungen für diese einmalig stattfindende Veranstaltung gestartet. „Geübt haben wir immer donnerstags und freitags“, so Hellmich. „In der letzten Woche haben wir uns allerdings jeden Tag getroffen, damit auch wirklich alles funktioniert.“

Szenen aus bekannten Musicals

Das eine Stunde dauernde Programm unterhielt die Zuschauer mit getanzten und geschauspielerten Szenen aus verschiedenen Musicals, wie zum Beispiel Evita, Oklahoma und Hairspray.

Die tollen Kostüme und tänzerischen Leistungen der Schüler belohnten die Zuschauer mit langanhaltendem Applaus.

Von Evita bis Hairspray: Tanzmatinée der Musikschule überzeugt das Publikum mit Musical-Hits

Einen Mix aus verschiedenen Musicals zeigten die Darstellerinnen. Auch die Kostüme kamen beim Publikum gut an. © Claudia Hurek

Schülerinnen erhalten besondere Ehrung

Eine besondere Ehrung erhielten die Schülerinnen Lisa und Johanna Klotz, Ettje Gegenmantel, Pia von Boeselager sowie Sophie Siekmann. Gemeinsam hatten sie vor den Sommerferien im Euro Dance Center Troisdorf bei Köln an Prüfungen im Fach Hip Hop/Streetdance/Jazz teilgenommen und dabei gute Ergebnisse erzielt. Als Anerkennung überreichte Helene Hellmich Urkunden an die Schülerinnen.

Tanzabteilung bekommt eigenen Namen

„Die Tanzabteilung unserer Musikschule ist inzwischen so gewachsen, dass wir beschlossen haben ihr einen eigenen Namen und somit auch mehr Raum als eigenständige Abteilung zu geben“, informiert Christoph Hönig die Zuschauer und präsentiert voller Stolz das Logo, dass Schülerin Lisa Klotz entworfen hat: Dance Academy.

Von Evita bis Hairspray: Tanzmatinée der Musikschule überzeugt das Publikum mit Musical-Hits

Eine Stunde lang dauerte die Tanzmatinée der Musikschule. © Claudia Hurek

„Wir wollen so auch zeigen, dass wir eine Ausbildung mit Anspruch leisten können.“Das Logo, dessen erster und letzter Buchstabe von einem stilisierten Tänzer dargestellt wird, soll in Zukunft Hoodies, T-Shirts und Turnbeutel für die Schüler zieren.

Lesen Sie jetzt