Tatort-Dogge ist bester Fährtenleser

Hundeprüfung

"David gegen Goliath" oder besser gesagt Tyson gegen Wotan hieß es am Wochenende, als ein ganz kleiner Hund gegen einen der liebenswerten Riesen antrat. Und wäre dieses ungewöhnliche Duo in unmittelbarer Konkurrenz bei der großen Doggenprüfung gelaufen, hätte es am Ende durchaus Gleichstand heißen können.

HERBERN

von Von Tina Nitsche

, 31.10.2011, 16:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Leon gewann die Kombination aus Unterordnung und Fährte und verwies das durchaus große Konkurrenzfeld auf die hinteren Plätze.  Dennoch gab es auch für  Matthias Krome mit Sui Sunna von Wotans Meute, Rosi Schwarz mit Fellini und Elisa sowie Michael Schwarz mit Karenina allen Grund zum Jubeln. Denn diese Teilnehmer, die u.a. aus Ruhpolding anreisten, haben sich für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Bereits am Samstag legten acht Hundeführer mit ihren Vierbeinern erfolgreich die Begleithundprüfung ab. Unter ihnen auch Bettina Balters mit dem kleinsten Hund der am Wochenende gegen diverse Riesen antrat und selbst am Sonntagmorgen in der Fährte 97 Punkte holte. Nur eben außer Konkurrenz.

Lesen Sie jetzt