Unbekannte schlagen Scheiben mehrerer Autos in Ascheberg ein

Polizei in Ascheberg

Unbekannte haben in Ascheberg die Scheiben mehrerer Autos eingeschlagen. Die Polizei hält einen Zusammenhang der Taten für möglich. Nur in einem Fall machten die Täter allerdings Beute.

Herbern

, 16.11.2020, 12:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Scheiben mehrerer Fahrzeuge haben Unbekannte in Aschberg eingeschlagen - aber nur in einem Fall Beute gemacht.

Die Scheiben mehrerer Fahrzeuge haben Unbekannte in Aschberg eingeschlagen - aber nur in einem Fall Beute gemacht. © picture alliance / Patrick Seege

Auf einem Parkplatz an der Lüdinghauser Straße haben Unbekannte zwischen 16.30 Uhr am Samstag (14. November) und 9 Uhr am Sonntag die Windschutzscheibe eines grauen Skoda Octavia auf Höhe der Beifahrerseite eingeschlagen. In einem weiteren Fall traf es die Front- und Heckscheibe eines roten Ford Fiesta. An letzterem zerkratzten die Täter zudem das Dach und beschädigten eine Transportbox für Hunde.

In diesem Fall liegt die Tatzeit laut Angaben der Kreispolizei Coesfeld zwischen 16 Uhr am Sonntag (8. November) und 8 Uhr am Sonntag (15. November. Die Polizei hält einen Zusammenhang zwischen beiden Taten für möglich, wie sie in einer Pressemitteilung erklärt.

Wertgegenstände nicht im Auto lassen

Ob dies auch für einen dritten Fall gilt, werde derzeit hingegen noch geprüft. Dabei schlugen Unbekannte zwischen 15.20 Uhr und 15.30 Uhr am Sonntag (15. November) die Seitenscheibe eines Fahrzeugs ein - hier ein weißer BMW 118d - und erbeuteten eine Handtasche. Der Wagen parkte zu diesem Zeitpunkt am Fahrbahnrand der K15 auf Höhe eines Waldabschnittes.

Die Polizei weist darauf hin, dass Wertgegenstände nicht im Auto bleiben sollten. „Auch vermeintliche Verstecke, wie der Raum unter dem Sitz, sind nicht sicher“, heißt es in der Pressemitteilung..

Die Polizei in Lüdinghausen bittet mögliche Zeugen, sich unter Tel. 025917930 zu melden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt