Volkshochschule Ascheberg bietet Betonkunst und Entspannung

Neues Kursprogramm

Die Volkshochschule hat ihr neues Programm für das erste Halbjahr 2019 vorgestellt. Darunter sind nicht nur alt bewährte sondern auch kurios klingende Veranstaltungen.

Ascheberg, Herbern

08.01.2019, 18:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das VHS-Team um Melanie Schnaase (Stellvertretende VHS-Leiterin, v.l.), Andrea Schubert (Leiterin) und Svenja Milski (pädagogische Mitarbeiterin) hofft ab Ende Januar auf viele interessierte Teilnehmer.

Das VHS-Team um Melanie Schnaase (Stellvertretende VHS-Leiterin, v.l.), Andrea Schubert (Leiterin) und Svenja Milski (pädagogische Mitarbeiterin) hofft ab Ende Januar auf viele interessierte Teilnehmer. © Martin Bußkamp

Satte 103 Kurse beinhaltet das neue Programm der Volkshochschule (VHS) für Ascheberg, Davensberg und Herbern im ersten Halbjahr 2019. Darunter gibt es alt bewährte, aber auch neue Kurse in den Bereichen Sport, Freizeit, Ernährung, EDV und Sprachen.

Wir haben einen Blick in das Programm geworfen und ein paar Rosinen herausgepickt. Mehr Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt’s auf der Homepage der VHS.

Von Platt bis Englisch

Sprachbegeisterte finden neben einem Englisch-Konversationskurs auch einen Plattdeutsch-Einsteigerkurs im Halbjahresprogramm der Volkshochschule. Einen ersten Eindruck können sich Interessierte bereits vor dem Kurs bei einem kostenlosen Schnuppervortrag des Kursleiters Dr. Klaus-Werner Kahl verschaffen – am Donnerstag, 21. Februar, von 18 bis 20.15 Uhr in Davensberg.

Sprachbegeisterte finden neben einem Englisch-Konversationskurs auch einen Plattdeutsch-Einsteigerkurs im Halbjahresprogramm der Volkshochschule. Einen ersten Eindruck können sich Interessierte bereits vor dem Kurs bei einem kostenlosen Schnuppervortrag des Kursleiters Dr. Klaus-Werner Kahl verschaffen – am Donnerstag, 21. Februar, von 18 bis 20.15 Uhr in Davensberg. © Sylvia vom Hofe (A)

Viel Spielraum für Kreativität

Diese Stücke dürften eine ganze weile halten: Hobbykünstler haben unter anderem die Möglichkeit, Kunstwerke aus Beton zu fertigen. Wer es nicht ganz so robust mag, für den gibt es natürlich auch viele andere Gelegenheiten, seiner Kreativität Ausdruck zu verleihen – etwa mit Aquarell-, Pastell-, Öl- und Acrylfarben oder beim Basteln von Filzkränzen. In Nähkursen können Erwachsene und Kinder außerdem in die textile Eigenproduktion gehen.

Diese Stücke dürften eine ganze weile halten: Hobbykünstler haben unter anderem die Möglichkeit, Kunstwerke aus Beton zu fertigen. Wer es nicht ganz so robust mag, für den gibt es natürlich auch viele andere Gelegenheiten, seiner Kreativität Ausdruck zu verleihen – etwa mit Aquarell-, Pastell-, Öl- und Acrylfarben oder beim Basteln von Filzkränzen. In Nähkursen können Erwachsene und Kinder außerdem in die textile Eigenproduktion gehen. © Wilco Ruhland (A)

Stress lass nach!

An Sport und Entspannung mangelt es im neuen Kursprogramm keinesfalls. Von Body Balance und Aqua Fitness über Gymnastikkurse bis zu Pilates und geselligem Tanzen reichen die Angebote zur Bewegung und Förderung der Fitness. In einem Wochenendkursus „Krav Maga“ werden Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren zudem in Selbstverteidigung geschult. Wohlbefinden und Stressprävention stehen hingegen im Fokus bei den Qi Gong- und Yogakursen.

An Sport und Entspannung mangelt es im neuen Kursprogramm keinesfalls. Von Body Balance und Aqua Fitness über Gymnastikkurse bis zu Pilates und geselligem Tanzen reichen die Angebote zur Bewegung und Förderung der Fitness. In einem Wochenendkursus „Krav Maga“ werden Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren zudem in Selbstverteidigung geschult. Wohlbefinden und Stressprävention stehen hingegen im Fokus bei den Qi Gong- und Yogakursen. © Tina Nitsche (A)

Rund ums Essen

Im Ernährungsbereich stehen Kochabende hoch im Kurs – inklusive eines Kurses rund um die indisch-pakistanische Kochkunst. In den ernährungswissenschaftlichen Kursen „Schlank und Vital“ nehmen die Teilnehmer unter Anleitung von Jutta Overbeck ihre Essgewohnheiten genau unter die Lupe. Der interaktive Vortrag „Diabetes und Ernährung“ von Anna Rottmann vermittelt Betroffenen und Angehörigen relevante Informationen und Tipps rund um den Umgang mit Diabetes.

Im Ernährungsbereich stehen Kochabende hoch im Kurs – inklusive eines Kurses rund um die indisch-pakistanische Kochkunst. In den ernährungswissenschaftlichen Kursen „Schlank und Vital“ nehmen die Teilnehmer unter Anleitung von Jutta Overbeck ihre Essgewohnheiten genau unter die Lupe. Der interaktive Vortrag „Diabetes und Ernährung“ von Anna Rottmann vermittelt Betroffenen und Angehörigen relevante Informationen und Tipps rund um den Umgang mit Diabetes. © Helga Felgenträger (A)

Office und „Kampfrhetorik“

Etwas martialisch klingt der Titel eines Rhetorik-Workshops mit Dierk Straeter: Bei der „Kampfrhetorik“ geht es um die Schulung von Kommunikationsweisen in Konfliktsituationen. In einem informativen Vortrag berät Dr. Ralph Jurisch zur neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und bietet einen Überblick für Verbraucher und Unternehmer. Klassiker wie Tastschreiben am Computer und Grundkenntnisse in MS Office fehlen im Programm natürlich auch nicht.

Etwas martialisch klingt der Titel eines Rhetorik-Workshops mit Dierk Straeter: Bei der „Kampfrhetorik“ geht es um die Schulung von Kommunikationsweisen in Konfliktsituationen. In einem informativen Vortrag berät Dr. Ralph Jurisch zur neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und bietet einen Überblick für Verbraucher und Unternehmer. Klassiker wie Tastschreiben am Computer und Grundkenntnisse in MS Office fehlen im Programm natürlich auch nicht. © unsplash.com

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt