Vollsperrungen im Ascheberger Ortskern wegen Fahrbahnsanierungen

Verkehr in Ascheberg

In Ascheberg und Herbern müssen die Bürger ab Ende September drei Wochen Vollsperrungen verschiedener Straßen in Kauf nehmen. Dort werden die Fahrbahndecken abgefräst und erneuert.

Ascheberg, Herbern

, 21.09.2020, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Ascheberger Ortskern werden einige Straßen vollgesperrt, um die Fahrbahn zu sanieren.

Im Ascheberger Ortskern werden einige Straßen vollgesperrt, um die Fahrbahn zu sanieren. © Eva-Maria Spiller

Im Ascheberger Ortskern müssen die Bürgerinnen und Bürger ab kommendem Montag (28. September) für drei Wochen Vollsperrungen verschiedener Straßen in Kauf nehmen. Bis zum 16. Oktober (Freitag) werden die Fahrbahndecken der Straßen Hoveloh, Paul-Keller Straße, Berkentrup, Wittekindstraße, Wagenfelderstraße, Langenölser Straße, Bispingheide und der Zufahrtsbereich Frenkings Weide abgefräst und erneuert.

„In dieser Zeit wird es zeitweise zu Vollsperrungen der einzelnen Straßen kommen. Die jeweils betroffenen Anlieger werden rechtzeitig von der Baufirma informiert“, heißt es seitens der Gemeinde Ascheberg.

Wirtschaftsweg Forsthövel-Immelbrink folgt am 1. Oktober

Darüber hinaus werden die einzelnen Bauabschnitte so koordiniert, dass eine gewisse Erreichbarkeit der einzelnen Gebiete über die Haupterschließungen möglichst gegeben sei, heißt es weiter.

Die Sanierung des Wirtschaftsweges Forsthövel-Immelbrink in Herbern startet am 1. Oktober (Donnerstag). „Die Tiefbauabteilung der Gemeinde bittet um Verständnis für die mit den Bauarbeiten einhergehenden Einschränkungen“, so die Gemeinde.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt