Zur offiziellen Einweihung des Bouleplatzes in Herbern ließ es sich Bürgermeister Thomas Stohldreier nicht nehmen, ebenfalls ein paar Würfe mit den glänzenden Kugeln zu machen. © Claudia Hurek
Heimatverein

„Was lange währt, wird endlich gut“ – Bouleplatz in Herbern offiziell eingeweiht

Seit dem 25. Juni ist der Bouleplatz in Herbern offiziell eingeweiht. Bürgermeister Thomas Stohldreier ließ es sich nicht nehmen, ein paar Würfe mit den glänzenden Kugeln zu machen.

Mitglieder des Heimatvereins haben jetzt den Bouleplatz, der sich an den Parkplatz auf der Amtswiese anschließt, offiziell eingeweiht. Auch Bürgermeister Thomas Stohldreier war gekommen, um zu eröffnen und ein paar Würfe zu wagen.

„Was lange währt, wird endlich gut“, so der Vorsitzende Egon Zimmermann in seiner Begrüßungsrede. Er warf für die Anwesenden einen Blick zurück auf die Entstehungsgeschichte und lobte die Zusammenarbeit mit der Gemeinde, allen Helfern sowie den großzügigen Spendern, die die Umsetzung dieses „sozialen Dorfmittelpunktes“ möglich gemacht haben.

Bouleplatz in Herbern offiziell eingeweiht

„Hier soll man sich nicht nur sportlich betätigen, sondern auch klönen oder sich ausruhen“, so der Wunsch des Vorsitzenden. „Schon Altkanzler Adenauer liebte dieses Spiel; obwohl es bei ihm noch Boccia hieß. Vielleicht ist er deswegen so alt geworden.“

Ideengeber Joseph Illerhues gab einen kurzen Rückblick auf die Geschichte des Bouleplatzes.
Ideengeber Joseph Illerhues gab einen kurzen Rückblick auf die Geschichte des Bouleplatzes. © Claudia Hurek © Claudia Hurek

Bei guten gekühlten Getränken und dem ein oder anderen Spielchen verbrachten die Heimatfreunde einen vergnüglichen Nachmittag.

Über die Autorin
Redaktion Werne
Seit fast 30 Jahren ist Herbern nun unser Zuhause und seit gut vier Jahren darf ich über meinen zweiten Herzensort berichten. Ich habe einen großartigen Job als freie Mitarbeiterin, der den eigenen Horizont um ein Vielfaches erweitert.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.