Kirchhellen-Jahrbuch 2020

108 Seiten halten die Erinnerung an ein ganz besonderes Jahr wach

2020 war ein ganz besonderes Jahr. Wer sich später erinnern will, wie Kirchhellen das Jahr der Pandemie gemeistert hat, sollte sich rechtzeitig ein neues Buch sichern.
Der Journalist und Fotograf Julian Schäpertöns hat in diesem Jahr erstmalig ein Jahrbuch über Kirchhellen veröffentlicht. © Stephan Kückelmann

2020 war ein außergewöhnliches Jahr. Auch in Kirchhellen ist trotz oder gerade wegen Corona einiges passiert. Der Journalist und Fotograf Julian Schäpertöns, ebenfalls Mitarbeiter der Dorstener Zeitung, hat auch in diesem Jahr das Dorfgeschehen in Texten und Fotos festgehalten. Erstmalig ist hieraus in Zusammenarbeit mit „CK Media & Events“ ein Jahrbuch für Kirchhellen entstanden. Das 108 Seiten starke Magazin kann nun gratis an vielen Orten im Dorf mitgenommen werden.

„Dieses Jahr war für uns alle fordernd. Wir mussten auf vieles verzichten, Rücksicht aufeinander nehmen und unsere Pläne über Bord werfen. Wir haben aber auch gelernt, flexibel und kreativ zu sein. Für mich als Journalist war es ein äußerst spannendes Jahr“, erzählt der 28-jährige Schäpertöns. Denn auch wenn vieles nicht stattfinden konnte, so ist im Dorf trotzdem viel passiert.

Corona hat auch das Leben in Kirchhellen verändert

Schäpertöns hat sich dabei natürlich angesehen, wie sich das Dorf durch Corona veränderte. Er hat mit Kaufleuten im Dorf gesprochen, hat sich das Hygienekonzept des Movie Parks angeschaut, eine Abifeier mit Mindestabstand und Maskenpflicht besucht, einen Corona-Infizierten aus Kirchhellen interviewt und mit der Partysängerin Ina Colada über das Leben abseits der Bühne gesprochen.

Für fast drei Monate hatte Kirchhellen ein Autokino – ein Projekt, das aus der Not entstanden ist und zeigte, dass die Pandemie auch großes kreatives Potenzial freisetzte. Die katholische Gemeinde bekam einen neuen Pastor, und die Johanneskirche blieb für viele Monate aufgrund von aufwendigen Renovierungsmaßnahmen geschlossen. Das neue Jugendhaus eröffnete – und geplante Bauprojekte im Dorf, wie die Feuerwache, sorgten für Diskussionen. Es wurden im September Bezirksvertreter für das Dorf gewählt. Und die Schützen und Brezelaner mussten ihr Fest absagen, genau wie der VfB, der in diesem Jahr 100 wurde.

Solidarität hat auch das Jahrbuch ermöglicht

Dies sind nur einige Themen, die im neuen „Kirchhellen Jahrbuch 2020“ zu finden sind. „Es war ein anderes Jahr – aber ein Jahr, das umso stärker gezeigt hat, wie stark der gemeinschaftliche Zusammenhalt in Kirchhellen ist“, so der Reporter. Solidarität hat auch die kostenlose Abgabe des Jahrbuchs ermöglicht, denn nur durch Anzeigen oder PR-Texte von Unternehmen konnte das Projekt verwirklicht werden.

Hier gibt es das „Kirchhellen Jahrbuch 2020“

  • Anne Gase, Autohaus Bellendorf, Biometzgerei Scharun, GaLaBau Blanik, BOKA-Tours, Dorf-Apotheke, Fischer Marmor, Goldschmiede Dietz, Hagemann-Zurhausen, Hof Umberg, Hörakustik Hahne, Humboldt Buchhandlung, Kosmetik und mehr, Life & Style, Provinzial Baumeister, Schuhhaus Möller, Sichtbar, Sparkasse Kirchhellen, Spickermanns Bioladen, Tischlerei Bellendorf, Twobfit, Vereinte Volksbank (alle in Kirchhellen)
  • Bestattungshaus Wormland, Bremer Baustoffe, DEKRA Boy, GBB, Handyboxx, Sparkasse Bottrop, Taxi Union (alle Bottrop).

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.