Müllabfuhr

Angekündigte Hitze lässt die Müllabfuhr in Bottrop früher starten

Der Deutsche Wetterdienst hat hohe Temperaturen von bis zu über 30 Grad gemeldet. Die BEST hat das zum Anlass genommen, die Leerung der Abfalltonnen in die früheren Morgenstunden zu verlegen.
Zum Schutz der eigenen Mitarbeiter startet die Best im Sommer schon um 6 Uhr. © BEST Bottrop

„Gerade an heißen Sommertagen geht die Arbeit in den frühen und kühlen Morgenstunden viel leichter von der Hand als in der schwitzigen Mittagszeit“, heißt es in der Ankündigung der BEST. Grund der Vorverlegung der Abfuhrzeiten ist der Schutz der Mitarbeiter.

Meteorologen sagen voraus, dass die Temperaturen im Juli enorm steigen sollen: Von sommerlich warmen Tagen und sogar ersten Prognosen einer Hitzewelle im Juli mit Temperaturen bis zu über 40 wird gesprochen.

Bevölkerung kann mithelfen

„Auch wir von BEST Bottrop stellen uns darauf ein und informieren, dass angesichts hoher Temperaturen im Sommer eine Leerung der Abfalltonnen sowie die Straßenreinigung bereits ab 6 Uhr erfolgen kann. Dies geschieht zum Schutz unserer Beschäftigten und basiert auf einer Ausnahmegenehmigung der Stadt Bottrop“, sagt Jannik Hohmann von der Abteilung Recht und Organisation der BEST Bottrop. „Und wir haben eine Bitte an die Bevölkerung: Sie helfen uns, wenn Sie Ihre Abfalltonnen etwas früher als gewöhnlich, am besten schon am Vorabend des Abholtermins, herausstellen.“

Entsprechend stressfreier wird es auch im Berufsverkehr, da nicht nur die Leerung der Tonnen in der Früh beginnt, sondern auch die Straßenreinigung vermehrt schon vor den Stoßzeiten unterwegs ist. In den Sozialen Medien stößt die Ankündigung bisher vermehrt auf positive Resonanz.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.