Festnahme

Auf frischer Tat ertappt: Polizei nimmt einen Kupferdieb aus Dorsten fest

Die Polizei konnte einen Kupferdieb auf frischer Tat ertappen und festnehmen. Einem möglichen Komplizen des Dorsteners gelang allerdings die Flucht.
Die Polizei nahm einen 21-jährigen Dorstener fest. (Symbolbild) © Polizei

Ein Zeuge informierte am Sonntag (21.11.) gegen 6 Uhr die Polizei, da ihm auf dem Parkplatz an der Ecke Holthausener Straße/Alter Postweg zwei Männer verdächtig vorkamen.

Als sie den Zeugen bemerkten, seien sie direkt mit einem Kleinwagen geflüchtet. Auf dem Weg zum Einsatzort entdeckten die Beamten den beschriebenen Kleinwagen mit den zwei Männern. Sie hielten das Fahrzeug an und kontrollierten die Insassen.

Beifahrer entwischte der Polizei

Während der Kontrolle flüchtete der Beifahrer plötzlich und entwischte den Beamten. Im Auto konnten die Polizisten Kupferkabel und auch Werkzeug sicherstellen. Auch das Fahrzeug wurde sichergestellt, der Fahrer vorläufig festgenommen.

Es wurden weitere Polizeikräfte angefordert, aber der flüchtige Beifahrer blieb verschwunden. Bei dem Fahrer ergaben sich zudem Hinweise auf den Konsum von Drogen. Ihm wurde durch einen Arzt auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Eine weitere Strafanzeige wegen des Fahrens unter Einfluss von Drogen wurde gefertigt.

Die Ermittlungen ergaben dann, dass es sich bei den beiden Tatverdächtigen um zwei Dorstener im Alter von 21 Jahren. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.