Ausstellung bot alles rund um das Thema Erstkommunion

GRAFENWALD Schmökerstoff und Dekorationsideen gab es für die Besucher der Buchausstellung in der Bücherei Heilige Familie Grafenwald. Die Ausstellung drehte sich vor allem um die Erstkommunion, hatte aber auch für andere Besucher einiges zu bieten.

von Von Manuela Kantert

, 09.03.2009, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ausstellung bot alles rund um das Thema Erstkommunion

Neben Kinderbibeln und Büchern, die sich mit dem Thema Kinder und Glauben beschäftigten, gab es auch jede Menge weltliche Literatur.

Zum dritten Mal lud die Bücherei Grafenwald am Sonntag zu einer Ausstellung rund um das Thema Erstkommunion bzw. Kinder und Glauben. "Zum ersten Mal sind wir jetzt in diesem frisch renovierten Raum", freute sich Büchereileiterin Susanna Willems. In den vergangenen Jahren ist der Jugendraum der Ort des Geschehens gewesen, dieser war jedoch viel zu groß für die kleine Ausstellung. Der neue Raum im Pfarrheim punktet vor allem mit frischen Farben und indirekter Beleuchtung.

Auch mit der Resonanz war Willems zufrieden: "Die Ausstellung kommt wie jedes Jahr gut an, besonders nach der Messe heute morgen war der Ansturm groß". Nicht nur Kinder und Eltern, bei denen die Erstkommunion ansteht, fanden den Weg in die Ausstellung, sondern auch viele ältere Leute, die auf der Suche nach kleinen Ostergeschenken waren. Für das somit durchaus gemischte Publikum gab es nämlich einiges zu sehen.

Bücher im Mittelpunkt

Im Mittelpunkt standen natürlich die Bücher. Neben Kinderbibeln und Büchern, die sich mit dem Thema Kinder und Glauben beschäftigten, gab es auch jede Menge weltliche Literatur. Die Eltern zeigten vor allem Interesse am Erstkommunions-Zubehör: Hier gab es zum Beispiel eine Auswahl aus dem Sortiment von Anneliese Bauers "Top-Design" zu sehen.

Für Inspirationen zur Gestaltung der Festtafel, die natürlich auf keiner Erstkommunionsfeier fehlen darf, sorgte Stephanie Eulering-Wahl, die probeweise einen Tisch eingedeckt hatte.

Direkt kaufen konnten die Besucher am Samstag noch nicht, aber bestellen. Die bestellte Ware kann dann in einigen Tagen in der Bücherei abgeholt werden. "Viele Leute sind dankbar, dass sie hier bestellen können."

Lesen Sie jetzt