Feuerwehr-Einsatz

Brand hinterließ bei einem Autohändler einen großen Schaden

Bei einem Autohändler in Bottrop-Welheim hat es am Dienstag gebrannt. Die Bottroper Feuerwehr war mit einem Großaufgebot angerückt. Der Schaden ist jedoch groß.
Bei einem Autohändler in Bottrop-Welheim hat es gebrannt. © Feuerwehr Bottrop

Die Feuerwehr war um 13.40 Uhr zu einem brennenden Pkw bei einem Autohändler im Bottroper Stadtteil Welheim gerufen worden. Auf der Anfahrt über die Prosperstraße bemerkten die Einsatzkräfte bereits eine starke Rauchentwicklung.

Lagerraum, Autos und Fahrzeugteile brannten

Bei der ersten Erkundung des Geländes wurde festgestellt, dass im hinteren Bereich des Autohändlers ein Lagerraum und die angrenzenden Fahrzeugteile brannten. Durch einen schnellen Löschangriff mit drei Strahlrohren von mehreren Seiten konnte eine Ausbreitung auf das angrenzende Gebäude und die auf dem angrenzenden Grundstück stehenden Autos verhindert werden.

Das Feuer hatte sich auf einen Lagerraum, vier Autos und auf Fahrzeugteile, die auf einer Fläche von rund 30 Quadratmetern gelagert waren, aus.

Mögliche Gefährdung der Umwelt

Neben den Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr waren die Freiwillige Feuerwehr Boy und die Freiwillige Feuerwehr Vonderort im Einsatz. Darüber hinaus hat die Freiwillige Feuerwehr Altstadt den Grundschutz sichergestellt.

Der Unteren Bodenschutzbehörde der Stadt Bottrop wurde die Einsatzstelle übergeben, damit diese eine mögliche Gefährdung der Umwelt bewerten und gegebenenfalls Maßnahmen einleiten kann. Der Einsatz wurde gegen 17 Uhr beendet. Insgesamt befanden sich 50 Einsatzkräfte im Einsatz.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.