Ab September erwacht der Saal im Brauhaus Kirchhellen wieder zum Leben. Das Testcentrum wird für die jeweiligen Veranstaltungen in andere Räumlichkeiten verlegt. © Aileen Kurkowiak
Veranstaltungen

Brauhaus Kirchhellen plant vorsichtig erste Veranstaltungen

Vor der Corona-Pandemie war das Brauhaus am Ring noch regelmäßiger Anlaufpunkt für Veranstaltungen und Feste. Nach langer Zwangspause werden die ersten Termine für den Herbst angekündigt.

Legendäre Events rund um Karneval, Après Ski, Halloween oder die 80er- und 90er-Jahre sind längst zur Tradition für viele Kirchhellener Brauhausfans geworden. Nachdem seit Beginn der Pandemie vor eineinhalb Jahren mehr Termine verschoben und abgesagt wurden als stattgefunden haben, kommt die Familie Prgomet mit guten Nachrichten: Die ersten Veranstaltungen starten ab September.

Die Auftaktveranstaltung findet am 12. September mit Comedian Markus Krebs statt. Das „Brauhaus Spezial“ zeigt das Beste aus drei Programmen: Humor, Flachwitze, intelligente Komik. Markus Krebs ist eine Ikone des Ruhrgebiets. Tickets gibt es für 26,87 Euro bei Eventim-Light.

Markus Krebs überzeugt mit seinem Ruhrpott-Charme. Am 12. September soll er im Brauhaus auftreten.
Markus Krebs überzeugt mit seinem Ruhrpott-Charme. Am 12. September soll er im Brauhaus auftreten. © Jana Thiemann (A) © Jana Thiemann (A)

Erste Nachholtermine stehen fest

Die „One Night of Rock“ wird nach über einem Jahr am 9. Oktober nachgeholt. Zwei angesagte Ruhrgebiets-Bands (The Servants und T-Birds 88) werden an dem Abend vier Stunden lang für „Live-Sound vom Feinsten“ sorgen. Tickets gibt es im Vorverkauf für 12 Euro am Brauhaus Kirchhellen und für 15 Euro an der Abendkasse. Das Rockorchester Ruhrgebeat wird am 13. November für unvergleichlichen Sound im Brauhaussaal sorgen (VVK 25 Euro / AK 30 Euro). Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

„Endlich wird die Bühne wieder zum Leben erweckt. Auch wenn wir in der Planung noch vorsichtig sind. Zunächst haben wir erstmal nur die drei Veranstaltungen geplant. Die Verluste und Enttäuschung bei einer Absage sind einfach zu groß“, erklärt Elena Prgomet.

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.