Brezelfeeling im Autokino - Vorfreude auf 2021 wächst

mlzBrezelfest

Bei einem Filmabend schwelgten die Kirchhellener in Erinnerungen an vergangene Brezelfeste. Viele kamen im Brezelkittel zum Autokino am Movie Park und genossen die Abwechslung.

Kirchhellen

, 10.06.2020, 16:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der Schmerz, dass das diesjährige Brezelfest aufgrund von Corona ausfallen muss, sitzt bei den Kirchhellenern noch tief. Eine Ersatzveranstaltung im Autokino am Movie Park konnte zumindest zeitweise am Dienstagabend (9. Juni) für Brezelfeeling sorgen.

Endlich konnte der Brezelkittel wieder aus dem Schrank geholt werden. Zumindest für einen Abend kam bei den Kirchhellenern etwas Brezelstimmung auf. Trotz der coronabedingten Absage des Festes in diesem Jahr wollte die Brezelgesellschaft Kirchhellen wenigstens eine alternative Veranstaltung anbieten – und lud zum Filmabend ins Autokino.

Jetzt lesen

„Es ist sehr schade, dass das Fest in diesem Jahr ausfallen muss“, bedauert der amtierende Brezelkönig Egbert Schnieder. „Aber die Gesundheit geht vor und darum war das die richtige Entscheidung.“ Um die Zeit bis zum nächsten Fest zu überbrücken, zeigte die Kirchhellener Brezelgesellschaft einen Film aus dem Jahr 2017. „Das bewegt einen schon nach drei Jahren nochmal diese Bilder zu sehen“, so der Brezelkönig.

Im Autokino am Movie Park wurde der Brezelfilm von 2017 gezeigt.

Im Autokino am Movie Park wurde der Brezelfilm von 2017 gezeigt. © Julian Schäpertöns

Zuvor verteilte er zusammen mit seiner Königin Beate Möhlen sowie den Throngemahlen, Brezeldirektor Heiner Schenke, Oberbürgermeister Bernd Tischler und Bezirksbürgermeister Ludger Schnieder, frische Brezel an die Besucher in ihren Autos. Die meisten waren in ihren blauen Kitteln gekommen und genossen diesen Abend bei dem ein oder anderen Getränk. Die Brezelpolizei hatte es sich sogar auf einem Vierachser gemütlich gemacht, von dem sie den ganzen Parkplatz sowie die 200 Quadratmeter große Leinwand perfekt im Blick hatte.

Brezellied aus dem Auto heraus angestimmt

Mit Kanonenschüssen begann schließlich der Filmabend. Zunächst wurden historische Aufnahmen der vergangenen 40 Jahren gezeigt. Anschließend konnten die Besucher bei einem Zusammenschnitt des Brezeljahres 2017 in Erinnerungen schwelgen und die schönsten Momente auf der Leinwand noch einmal erleben. Zum Schluss wurde gemeinsam aus den Autos heraus das Brezellied angestimmt.

„Wir machen das beste aus der Situation. Und wir werden auch mit Besonnenheit die nächste Zeit stemmen“, gab der Brezeldirektor Heiner Schenke per Videogruß zum Schluss des Filmabends im Autokino am Movie Park den Kirchhellener mit auf den Heimweg. Die Vorfreude auf das Brezelfest 2021, welches am 7. September stattfinden soll, dürfte nach diesem Abend nun noch größer sein.

Lesen Sie jetzt