Corona: Inzidenz steigt in Bottrop, Maskenpflicht auf Friedhöfen

Coronavirus

Am Mittwoch ist die 7-Tage-Inzidenz in Bottrop auf 138,6 gestiegen. Oberbürgermeister Bernd Tischler richtet einen Appell an die Bürger. Auf Friedhöfen gilt am Wochenende Maskenpflicht.

Kirchhellen, Bottrop

, 28.10.2020, 12:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Bottrop ist die 7-Tage-Inzidenz auf 138,6 gestiegen.

In Bottrop ist die 7-Tage-Inzidenz auf 138,6 gestiegen. © picture alliance/dpa

Ähnlich wie in den Nachbarstädten steigen auch die Corona-Fälle in Bottrop an. So meldet die Stadt Bottrop auf Basis der Zahlen des Landeszentrums für Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG.NRW) 645 gemeldete Fälle insgesamt. Aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind 190 Bottroper. Die Zahl der Todesopfer steigt auf neun Personen.

Jetzt lesen

Die 7-Tage-Inzidenz liegt demnach aktuell bei 138,6. Nach Angaben der Stadt Bottrop wurde in 313 Fällen eine Quarantäne angeordnet. Ein Blick in die Nachbarstädte: Im Kreis Recklinghausen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch (28. Oktober) einen Inzidenz-Wert von 149,2.

Bottrops Oberbürgermeister Bernd Tischler hat indes in einer Videobotschaft zu mehr Eigenverantwortlichkeit in der Coronakrise aufgerufen. Um die Nachverfolgung von Infektionsketten zu vereinfachen, rät er, eigene Kontaktlisten zu führen. „Wir drohen den Kampf gegen das Virus zu verlieren, wenn nicht jede Einzelne und jeder Einzelne Verantwortung übernimmt“, so Tischler.

Maskenpflicht auf Friedhöfen am Wochenende

Aufgrund von Allerheiligen und einem zu erwartenden erhöhten Personenaufkommen hat die Stadtverwaltung außerdem am Donnerstag beschlossen, dass an diesem Wochenende eine allgemeine Maskenpflicht auf allen Friedhöfen im Stadtgebiet gilt.

Lesen Sie jetzt