Coronavirus: Movie Park verschiebt Saisoneröffnung erneut

Coronavirus

Auch der Movie Park in Bottrop-Kirchhellen reagiert auf die jüngsten Beschlüsse der Bundesregierung und der Länder. Die Saisoneröffnung wird erneut verschoben.

Kirchhellen

18.04.2020, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Achterbahnfans müssen sich noch gedulden. Der Movie Park verschiebt seine Saisoneröffnung 2020 erneut.

Achterbahnfans müssen sich noch gedulden. Der Movie Park verschiebt seine Saisoneröffnung 2020 erneut. © Movie Park Germany

Der Movie Park verschiebt seine ursprünglich für den 24. April geplante Saisoneröffnung ein weiteres Mal. Grund sind die aktuellen Beschlüsse der Bundesregierung und der Länder im Zusammenhang mit der Coronakrise.

„Die Sicherheit unserer Gäste und Mitarbeiter hat natürlich weiterhin oberste Priorität“, teilte der Movie Park mit. Auch wenn es derzeit noch zu früh sei, um ein konkretes Eröffnungsdatum zu nennen, könnten die Gäste darauf vertrauen, „dass wir daran arbeiten, Movie Park Germany so bald und so sicher wie möglich wieder zu eröffnen.“

In den Medien werde aktuell das von der Bundesregierung ausgesprochene Verbot von Großveranstaltungen bis zum 31. August diskutiert, heißt es weiter in der Mitteilung des Freizeitparks. „Gemäß der aktuellen Klassifizierung des Landes NRW ist der Movie Park als Freizeit- und Vergnügungsstätte hiervon explizit nicht betroffen.“

Man begrüße die von der Bundesregierung angekündigten bundesweiten Lockerungen der Corona-Maßnahmen und hoffe, in naher Zukunft und unter Beachtung entsprechender Vorgaben und Vorkehrungen der Behörden bald wieder öffnen zu können. Bereits im März hatte der Movie Park die geplante Saisoneröffnung 2020 wegen der Coronakrise verschieben müssen.

Lesen Sie jetzt