Die Baustelle auf der A31 zwischen Bottrop und Kirchhellen ist fertig

A31

Rund ein Jahr lang hatte die Autobahnniederlassung Hamm von Straßen.NRW zwischen Bottrop und Kirchellen unfangreich gebaut. Jetzt ist die Baustelle fertig.

Kirchhellen

08.03.2019, 09:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Baustelle auf der A31 zwischen den Anschlussstellen Bottrop und Kirchhellen ist fertig. Ab Montag (11. März) beginnt die Firma die Verkehrseinrichtungen abzubauen. Hierfür plant die Autobahnniederlassung Hamm eine Woche ein. Im Laufe der Woche wird dann auch die Anschlussstelle Gladbeck wieder frei gegeben. Seit Anfang April sanierte Straßen.NRW den 5,5 kilometerlangen Abschnitt der A31. Weitere restliche Arbeiten finden dann in Tagesbaustellen statt.

In diesem Abschnitt werden die Fahrbahn und ein Brückenbauwerk saniert. Straßen.NRW investiert hier 15 Millionen Euro aus Bundesmitteln. Rund 53.000 Kraftfahrzeuge nutzen täglich diesen Streckenabschnitt, der 1987 für den Verkehr freigegeben wurde. Der Anteil des Schwerlastverkehrs liegt bei neun Prozent.

Lesen Sie jetzt