Gebühren

Eltern müssen vorerst für Februar keine OGS- und Kita-Gebühren zahlen

Endgültig entschieden ist es noch nicht, aber vorerst werden in Bottrop keine Gebühren für Kita und Offenen Ganztag eingezogen.
Eltern in Bottrop müssen vorerst für den Monat Februar keine Kita- und OGS-Gebühren bezahlen. © picture alliance/dpa

Elternbeiträge für Kita und Offenen Ganztag sollen vorerst in Bottrop nicht eingezogen werden. Endgültige Klarheit darüber gibt es aber noch nicht. Im vergangenen Jahr wurde in Bottrop bereits mehrfach auf die Erhebung der Beiträge verzichtet, weil die Einrichtungen pandemiebedingt geschlossen oder in einem eingeschränkten Umfang betrieben werden mussten.

Dabei gab es jeweils eine mit den Kommunalen Spitzenverbänden ausgehandelte Kostenträgerschaft, bei der Land und Kommune jeweils 50 Prozent der ausgefallenen Elternbeiträge übernommen haben. Ebenso wurde für den Monat Januar in diesem Jahr verfahren.

Aktuell laufen die Bottroper Betreuungseinrichtungen weiterhin im eingeschränkten Pandemiebetrieb sowie mit vermindertem Betreuungsumfang. Auch in den Schulen wird im Distanz- beziehungsweise im Wechselunterricht gelernt.

Dementsprechend hat die Stadt sich dazu entschieden, die Elternbeiträge für den Monat Februar vorerst nicht einzuziehen. Da das Land mit den Kommunen aktuell eine Beitragserstattung überprüft, bleibt es abzuwarten, ob die Beiträge später eingezogen oder, wie in den vergangenen Monaten, komplett erlassen werden.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.