Feuerwehr ließ Strohballen am Lippweg kontrolliert abbrennen

Brand am Waldesrand

Die Feuerwehr musste am Sonntag um 4.52 Uhr zum Lippweg ausrücken. Dort brannte eine Strohmiete mit einer Länge von rund 20 Metern in voller Ausdehnung.

Kirchhellen

26.04.2020, 11:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am frühen Sonntagmorgen rückte die Feuerwehr zum Brand einer Strohmiete am Lippweg aus.

Am frühen Sonntagmorgen rückte die Feuerwehr zum Brand einer Strohmiete am Lippweg aus. © Feuerwehr Bottrop

Die Feuerwehr baute umgehend eine Riegelstellung zu einem angrenzenden Waldstück auf. Ein Übergreifen des Feuers konnten die Einsatzkräfte so verhindern.

Die Feuerwehr ließ die Strohballen kontrolliert abbrennen. Die Löscharbeiten dauerten bis in den Nachmittag. Der Lippweg war im Bereich der Einsatzstelle voll gesperrt. Aufgrund der Rauchentwicklung kames z u Geruchsbelästigungen in den angrenzenden Stadtteilen.

Am Anfang waren 50 Feuerwehrleute im Einsatz

In der ersten Phase war die Feuerwehr Bottrop mit rund 50 Feuerwehrleuten im Einsatz. Anschließend waren die Ortswehr Feldhausen sowie die Berufsfeuerwehr Bottrop mit einem Spezialfahrzeug und 30 Kräften im Einsatz.

Lesen Sie jetzt