Grafenwald in aller Welt

GRAFENWALD Wer bei der Internet-Suchmaschine Google das Stichwort „Grafenwald“ eingibt, bekommt als ersten Treffer die Seite www.grafenwald.de angezeigt.

von Von Berthold Fehmer

, 09.01.2008, 12:12 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit etwa drei Jahren betreiben Johannes Fockenberg und Rainer Weiß intensiv die Seite und freuen sich nun, dass immer mehr Internet-Nutzer ihr Angebot nutzen: „Etwa 200 Leute klicken jeden Tag darauf“, sagt Johannes Fockenberg. 33 551 Zugriffe zeigte gestern der Aufrufzähler seit dem Freischalten der Seite am 20. Januar 2003.

Doch nicht nur das: viele Internetseiten verlinken mittlerweile auf grafenwald.de, was bei Google wiederum für einen hohen „Pagerank“, eine hohe Gewichtung der Seite sorgt. Selbst der WDR verwies in einem Beitrag auf den Link. Fockenberg glaubt sogar nach eigenen Recherchen herausgefunden zu haben, dass grafenwald.de die bestbesuchte, private Internet-Seite Bottrops sei. Auf das „privat“ legt Fockenberg Wert: „Es gibt bei uns keine Werbung!“ Mit der Entwicklung der Seite ist Fockenberg mehr als zufrieden: „Es ist mittlerweile ein Selbstläufer“, sagt er. Und verschweigt damit natürlich, dass es auch viel Arbeit ist, eine solche Seite aktuell zu halten. „Gerade ältere Menschen nutzen die Seite sehr intensiv“, weiß Fockenberg: „Mir haben schon welche erzählt, dass sie zwei, drei Stunden durch die Seite surfen.“

Aktuelle Ereignisse

Für diese Klientel bietet grafenwald.de einiges: Neben den aktuellen Ereignissen aus Grafenwald,die hier im Bild festgehalten werden, gibt es auch immer wieder Historisches zu entdecken: Alte Fotos etwa, die von Grafenwäldern zur Verfügung gestellt werden. Um den Bereich „Historisches“ kümmert sich Rainer Weiß, um die aktuellen Themen Johannes Fockenberg. Angesurft wird die Internetseite übrigens nicht nur aus Grafenwald, Kirchhellen oder Bottrop. Gefreut hat sich Fockenberg auch schon über eine E-Mail die einen etwas längeren Weg zurückgelegt hatte: Aus Kanada

Lesen Sie jetzt