Auch wenn es dieses Jahr keinen neuen König geben wird, freuen sich alle auf die Überbrückung bis zum nächsten richtigen Fest 2023. © Julian Schäpertöns (A)
Schützenverein

Grafenwald: Schützenverein feiert 100-jähriges Bestehen

Die Wöller Schützen wollten dieses Jahr ursprünglich ein Schützenfest der Extraklasse feiern. Seit mehr als einem Jahr laufen die Planungen, behaftet mit Enttäuschungen - aber auch Hoffnung.

In Pandemiezeiten mussten wir auf viele Dinge verzichten, dazu gehören natürlich auch Bürgerfeste, wie das Schützenfest. Auch der Schützenverein Grafenwald hat in den vergangenen anderthalb Jahren viele Höhen und Tiefen erlebt.

„Zu unserem 100. Geburtstag hätten wir gerne ein besonders schönes Schützenfest veranstaltet. Während der Planungen mussten wir als Verein allerdings mit einigen Enttäuschungen umgehen“, erklärt der 1. Vorsitzende Klaus Fockenberg.

Nachdem einige Tage vorher schon im Mitgliederkreis in privatem Rahmen gefeiert wird, werden die Türen des Pfarrsaals in Grafenwald am 25. September (Samstag) ab 15.21 Uhr auch für weitere Bürger geöffnet. „Unsere Mitglieder, Sponsoren, Gastvereine und Ortsverbände wurden bereits schriftlich eingeladen. Wir freuen uns auch auf all die anderen Grafenwälder Bürger. Dass wir überhaupt zusammen feiern können, macht Hoffnung und Mut“, beschreibt der Vorsitzende.

Auf der Hundertjahrfeier wird zwar auf Traditionelles, wie das Vogelschießen, verzichtet, aber es wird Getränke, Kuchen und Speisen vom Grill geben. Ein abendliches Feuerwerk und eine begleitende Ausstellung über die Historie des Vereins runden den Tag ab.

„Ein Höhepunkt der Ausstellung ist eine historische Uniform aus dem Gründungsjahr“, freut sich Klaus Fockenberg. Für die Veranstaltung gilt die 3G-Regel.

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.