265 neue Hotel-Zimmer

In der Bottroper Innenstadt sprießen Hotels geradezu aus dem Boden

Die Bottroper Innenstadt scheint geradezu magnetische Wirkung auf Hotelketten auszuüben: Das Best Western in den Althoff-Arkaden soll nicht die einzige Neueröffnung bleiben.
So stellt sich die Fakt AG das Hansa Center nach dem Umbau vor. Dort sollen auch ein Hotel sowie ein Kino- und Bowlingscenter entstehen. © Fakt AG

Noch ein Hotel: Die derzeitige Eigentümerin des Bottroper Hansazentrums, die Essener Fakt AG, hat den Vertrag bereits unter Dach und Fach. Die Hotelgruppe Hilton setzt in Zusammenarbeit mit dem Franchisenehmer Signo Hospitality auf zwei neue Standorte im Ruhrgebiet: das Hilton Garden Inn im Herner Shamrockpark und das Hampton by Hilton mitten im Bottroper Stadtzentrum, wo es 2023 Teil des Einkaufszentrums mit Kinokomplex werden soll.

Die 100 Zimmer des Hampton by Hilton im seit über zehn Jahren leer stehenden Hansazentrum, das bei der Fakt AG Hansa Center heißt, werden dann konkurrieren mit den 165 Zimmern des Best Western Plaza, das in der dritten und vierten Etage der Althoff-Arkaden, dem ehemaligen Karstadt-Haus, seiner Fertigstellung entgegensieht. Kaum 50 Meter entfernt wartet das Ramada by Wyndham ebenfalls auf Gäste.

Kino und Bowling flankieren die Hotel-Pläne

Für das Hansa Center plant die Fakt AG einen Angebotsmix aus Handel, Gastronomie, Kultur und Hotel. Auch für ein Kino mit acht Sälen für 800 Zuschauer und ein Bowlingcenter sind die Mietverträge nach Angaben von Fakt bereits unterzeichnet. Die Umbaumaßnahmen im Hansa Center sollen noch in diesem Jahr beginnen.

Nachdem mehrere Anläufe von Investoren, das Einkaufszentrum in zentraler Lage zu renovieren und neu zu eröffnen, gescheitert sind, knüpft die Stadt nun große Hoffnungen an den engagierten Investor und Vorstandsvorsitzenden der Fakt AG, Prof. Hubert Schulte-Kemper, der gerade Erfahrungen beim Umbau des Marler Sterns gesammelt hat.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.