In Kirchhellen geht es an Karneval rund - eine Veranstaltung wurde jedoch abgesagt

Karneval

KFD-Karneval, Altweiber-Party und Kinderkarneval - in Kirchhellen wird in der nächsten Woche gut gefeiert. Eine traditionelle Veranstaltung wird es aber nicht mehr geben.

Kirchhellen

, 15.02.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Beim Kinderkarneval im Brauhaus am Ring wird auch in diesem Jahr stimmungsvoll gefeiert.

Beim Kinderkarneval im Brauhaus am Ring wird auch in diesem Jahr stimmungsvoll gefeiert. © Julian Schäpertöns (A)

In den nächsten Tagen geht es auch in Kirchhellen karnevalistisch rund. Den Anfang macht die KFD St. Johannes mit ihren Aufführungen am Donnerstag (20. Februar) ab 16 Uhr im Brauhaus am Ring. Dort kann am Donnerstag direkt weiter gefeiert werden, denn im Brauhaus startet ab 21 Uhr die große Altweiber-Party mit DJ und Longdrinks.

Bevor an Rosenmontag (24. Februar) um 10.30 Uhr an der Essener Straße in Bottrop der große Karnevalsumzug startet, laden „kirchhellen.de“, die Vereinte Volksbank sowie das Brauhaus am Ring am Sonntag (23. Februar) von 14 bis 18 Uhr zum dritten Mal zur großen Kinderkarnevalsparty ein.

Clown und kostenloses Popcorn

Im großen Saal des Brauhauses wird eine Licht- und Soundanlage Partystimmung verbreiten. Clown Lucy wird für die Kinder Ballonfiguren zaubern und auch die Brezelbrüder sind mit ihrer Kinderbelustigung vor Ort. Auch SAM, das Maskottchen der Volksbank, wird sich unter das Partyvolk mischen. Die Kinder können sich schminken lassen und kostenlos Popcorn und Zuckerwatte naschen. Der Eintritt beträgt 5 Euro pro Kind inklusive zwei Begleitpersonen. Der Reinerlös wird an das Kinderhospiz Arche Noah in Gelsenkirchen gespendet.

Eine große Rosenmontagsparty für Erwachsene im Brauhaus wird es nicht geben. „Der Rosenmontag im großen Saal wurde nicht kostendeckend angenommen in den letzten zwei Jahren“, begründet Marco Willer von „kirchhellen.de“ diese Entscheidung.

Lesen Sie jetzt