Jörg Kulms nicht mehr Trainer beim VfB Kirchhellen

Beurlaubt

Kulms ist nicht mehr Trainer beim VfB Kirchhellen. Der Fußball-Bezirksligist hat Kulms am Mittwoch beurlaubt. Der Kirchhellener Vorstand begründete seine Entscheidung, mit dem derzeit sehr schlechten Tabellenstand. Drei Punkte haben die Kirchhellener erst auf dem Konto.

KIRCHHELLEN

von Von Ralf Weihrauch

, 06.10.2011, 15:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jörg Kulms ist nicht mehr Trainer beim VfB Kirchhellen.

Jörg Kulms ist nicht mehr Trainer beim VfB Kirchhellen.

Jörg Kulms war schon sehr überrascht in seinem dritten Jahr als Coach an der Loewenfeldstraße entlassen zu werden. „Ich hatte drei schöne Jahre dort und die Beziehung zur Mannschaft war sehr gut. Die Spieler waren wie vor den Kopf gestoßen, als sie von meiner Entlassung erfuhren.“ Dennoch kenne er das Trainergeschäft gut genug, um zu wissen, dass es immer zuerst den Trainer trifft. Er selber war ja auch mitten in der Saison nach Kirchhellen gekommen und löste damals den glücklosen Klaus Damm ab. Kulms sagt „Ich bin gerne Trainer, mache jetzt aber erst mal eine Pause. Vielleicht kommen im Winter ja ein paar Angebote.“Klaus Kokott, Trainer der zweiten Mannschaft, wird nun die Vorbereitung für das Heimspiel gegen die Spielvereinigung Herten übernehmen und auch am Sonntag auf der Bank sitzen. Siggi Grabosch stellte in Aussicht, dann auch den neuen Coach präsentieren zu können. Es war für ihn keine leichte Entscheidung: „Wir müssen den Niedergang aber stoppen. Die Reserve kann Meister werden, die dritte Mannschaft steht gut, nur in der ersten Mannschaft läuft es nicht. Da wir die Mannschaft nicht entlassen können, traf es den Trainer.“

Lesen Sie jetzt