Kirchhellener Rapper Thype bringt neue Single raus

mlzMusik

Nach einer kreativen Selbstfindungsphase gibt es neue Musik vom Kirchhellener Rapper Thype. „Lichter am Himmel“ heißt sein neuer Song und ist ab sofort verfügbar.

Kirchhellen

, 07.06.2020, 15:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Vor einem Jahr startete der heute 18-jährige Tolga Bugdaci aus Kirchhellen seine Rap-Karriere. Bereits sein erster Song „Vision“ schlug ein wie eine Bombe, zwei weitere Lieder folgten. Nun, nach einer kreativen Selbstfindungsphase, erscheint seine vierte Single „Lichter am Himmel“.

Über 100.000 Streams sprechen für sich. Gleich mit seinem ersten Song „Vision“ erreichteTolga Bugdaci viel Aufmerksamkeit in der deutschen Hip Hop-Szene. „Die Erwartungen wurden bei jedem übertroffen. Das hat mich stolz gemacht“, sagt der 18-jährige Abiturient.

Doch mit dem erfolgreichen Durchbruch folgte auch enormer Leistungsdruck. Die Erwartungen seiner Fans, doch vor allem an sich selbst, sind hoch. Für das Musikvideo der zweiten Single „Bella Vita“ fliegt er extra zum Dreh nach Mallorca. Der Song kommt zwar gut an, bleibt aber im Schatten von „Vision“. Es folgt die dritte Single „4K“ und anschließend eine etwas längere Pause.

„Ich habe jeden Tag Nachrichten bekommen, wann denn endlich ein neuer Song erscheint“, erzählt Tolga. Doch dieser will sich erstmal etwas Zeit nehmen - um sich selbst zu finden, wie er sagt. Ein Angebot von einem Label lehnt er ab. Schließlich steht zusätzlich das Abi vor der Tür. „Ich fühlte mich zu dem Zeitpunkt einfach noch nicht bereit“, so der Rapper. Er will herausfinden, wofür er steht. Und wie er dies in seiner Musik rüber bringen kann. Ende Dezember stellt er den Song „Lichter am Himmel“ fertig. Doch er möchte mit einer Veröffentlichung auf den richtigen Moment warten. Und dieser Moment ist jetzt.

Jetzt lesen

Die Inspiration für den neuen Song bekommt er eines Abends, als er draußen sitzt, in dem Himmel blickt und Sternschnuppen beobachtet. „Die Message des Songs ist, dass da oben immer jemand ist, der einem zuschaut. Man ist nie allein“, erzählt Tolga. Ihm ist es wichtig, dass seine Texte einen Sinn haben. Von Gangster-Attitüde und vulgärer Sprache distanziert sich der 18-Jährige. „Zwischen den Zeilen kann man viel interpretieren“, so der Rapper. Trotzdem sollen die Lieder melodisch und tanzbar sein.

Für die Zukunft hat Tolga noch viele weitere Skizzen in der Schublade. „Ich werde auch versuchen, meinen Style zu variieren, um andere Facetten zu zeigen“, sagt er. Er möchte dieses Jahr noch eine EP rausbringen. Trotzdem bleibt Rap für den Abiturienten am Vestischen Gymnasium vorerst ein Hobby. „Wenn sich mehr ergibt, dann werde ich darüber nachdenken“, so Tolga. Demnächst steht erstmal ein Studium im Bereich Marketingmanagement im Fokus. Das neue Musikvideo zu „Lichter am Himmel“ ist ab sofort auf YouTube zu finden. Den Song gibt es auf allen gängigen Streamingplattformen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt